Frauenfußball – Landesliga: VfL Wahrenholz misst sich mit SV Gifhorn und VfB Peine

Wochenende der Wahrheit

+
Zwei wichtige Duelle stehen für den VfL Wahrenholz (l. Jil Pieper) an. Es geht gegen die SV Gifhorn und den VfB Peine. 

jk Wahrenholz. Am Ostermontag gegen 17 Uhr werden die Damen vom VfL Wahrenholz wissen, wohin die Reise gehen wird. Zwei Spiele stehen für die Mannschaft von Trainer Stefan Theuerkauf auf dem Plan. Zunächst kommt es am Sonnabend (14 Uhr) zum Derby gegen die SV Gifhorn.

Zwei Tage später am Montag (15 Uhr) empfangen die Schwarz-Gelben den ebenfalls abstiegsbedrohten VfB Peine.

Gegen den SV Wendessen (3:5) am vergangenen Spieltag sah das phasenweise schon sehr ordentlich aus, was der VfL Wahrenholz zeigte. Doch gegen Ende der Partie wurde die Luft immer dünner. Nun kommt die Doppelbelastung am Wochenende hinzu. „Wir müssen uns die Kräfte gut einteilen. Nicht so wie gegen Wendessen. Aber die positiven Eindrücke müssen wir mitnehmen und nun in beiden Spielen über 90 Minuten zeigen“, sagt Theuerkauf. Der Anfang wird gegen die SV Gifhorn gemacht.

„Es ist ein extrem wichtiges Wochenende für uns. Danach kann man absehen, in welche Richtung es gehen wird“, bekräftigt der Trainer. Die Partie gegen den Rivalen SV Gifhorn ist immer von besonderer Brisanz geprägt. Die Mädels kennen sich gegenseitig. Taktische Raffinessen seien laut Theuerkauf kaum möglich. „Wer sein Konzept besser durchbringen wird, hat gute Chancen auf den Sieg. Es werden viele Emotionen dabei sein.“

Auch die Begegnung gegen den VfB Peine am Ostermontag muss als Sechs-Punkte-Spiel angesehen werden. Im Hinspiel siegte der VfL spät mit 1:0. „Das wird denen noch schwer im Magen liegen“, sagt Theuerkauf, der aber trotzdem vor dem Gegner warnt: „Mit ihren langen Bällen in die Tiefe sind sie immer gefährlich. Da müssen wir wieder aufpassen. Außerdem ist Peine beim zweiten Ball immer präsent.“ Für den Doppelspieltag kann Theuerkauf aller Wahrscheinlichkeit nach wieder aus dem Vollen schöpfen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare