Handball – Verbandsliga Herren: Wittingen mit 31:23-Heimsieg gegen VfB Fallersleben

VfL wahrt makellose Heimbilanz

+
Sechstes Heimspiel, sechster Sieg! Der VfL Wittingen (r. Janosch Kochale) bleibt zuhause ohne Punktverlust. Am Sonnabend setzten sich die Brauereistädter mit 31:23 gegen den VfB Fallersleben durch. 

Wittingen. Der Auftakt nach der Winterpause ist geglückt und die Festung gelbe Hölle hat einmal mehr standgehalten! Der VfL Wittingen setzte sich am Sonnabend mit 31:23 gegen den VfB Fallersleben durch und wahrte damit die makellose Heimbilanz in der Handball-Verbandsliga.

Drei Faktoren führten die Brauereistädter dabei zum Sieg. Zum einen zwei Spieler, die einen Sahnetag erwischten. Keeper Bastian Albrot vereitelte mehrere aussichtsreiche Würfe und Janosch Kochale avancierte mit insgesamt elf Treffern zum Matchwinner. Der Schlüssel zum Erfolg jedoch war die Umstellung, gegen Ende der Begegnung offensiver zu verteidigen.

In der ersten Hälfte sah es aber zunächst nicht nach einer einseitigen Partie aus, weil der Gegner aus Fallersleben ordentlich Paroli bot (4:3, 7:5, 11:9). Der Rivale kam oft zu leichten Treffern, weil den Brauereistädtern einfache Fehler unterliefen. VfL-Trainer Christian Gades haderte vor allem mit den vielen Fehlpässen und Schrittfehlern seiner Schützlinge. Doch nur zu Beginn der Partie geriet der VfL in Rückstand, kämpfte sich im weiteren Verlauf dann zurück und ging mit einer 15:12-Führung in die Kabine.

Auch im zweiten Abschnitt ließ sich Fallersleben nicht abschütteln, kam zwischenzeitlich sogar auf zwei Tore ran (19:17). Doch ab der 44. Spielminute lief bei den Gästen nicht mehr viel zusammen, sodass die Wittinger davon eilten. Die Umstellung auf die doppelte Manndeckung machte sich bezahlt. Der Tabellenvorletzte hatte im weiteren Verlauf keine Antwort parat auf die taktische Raffinesse. Deshalb bejubelte der Gastgeber am Ende auch einen ungefährdeten 31:23-Derbysieg gegen den Rivalen. „Es war das erwartet schwierige Spiel. Doch wir haben unser Ziel erreicht und einen verdienten Sieg eingefahren“, sagte Gades.

Von Jannis Klimburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare