Fußball – Kreisliga: VfL gewinnt Kellerkrimi in Wasbüttel

Vorhoper Big Points dank Reservist Rehders

+
Allen Widrigkeiten zum Trotz hat sich der VfL Vorhop (links) im Abstiegsknaller gegen den MTV Wasbüttel mit 2:1 durchgesetzt, kann jetzt wieder auf den Klassenerhalt hoffen.

Wasbüttel. Die Vorzeichen zur Halbzeitpause hätten schlechter kaum sein können.

Der VfL Vorhop war mit dem „wirklich aller-aller-allerletzten Aufgebot“ (Vorsitzender Nicky Urbanitsch) zum Keller-Krimi beim MTV Wasbüttel gereist, lag 0:1 in Rückstand und war obendrein noch in Unterzahl. Doch am Ende gingen die Gallier der Fußball-Kreisliga doch als 2:1-Sieger dieses eminent wichtigen Sechs-Punkte-Spiels hervor. Das Bäumchen-wechsel-dich-Spielchen geht also weiter, die Rot-Weißen kletterten fürs Erste wieder über die rote Linie.

„Dieser scheiß Abstiegskampf raubt Nerven“, musste Urbanitsch nach einem umkämpften und aufregenden Abstiegskracher tief durchatmen. Beim Warmmachen hatte Kevin Büttner gemerkt, dass seine Verletzung einen Einsatz unmöglich macht. So mussten die Notnägel Mirko Rehders und Daniel Hentzschel von Beginn an ran. Und zunächst fand sich Vorhops Rumpfteam nicht zurecht. Wasbüttel ging in der 38. Minute verdient durch Kevin Brodöhl in Führung. Da sich Pierre Peesel in der Nachspielzeit mit dem MTV-Torschützen im Gerangel auch noch zu einem Schubser hinreißen ließ, musste der VfL die zweite Hälfte zu zehnt auskommen.

Doch es sollte schnell wieder numerische Gleichheit auf dem Feld herrschen, da auch die Gastgeber einen Platzverweis kassierten. In einer turbulenten Anfangsphase der zweiten Hälfte rissen Maxim Horst nach einem langen Abschlag von Christian Graf und ausgerechnet Rehders das Ruder für den VfL rum. „Die Jungs sind dann wach geworden und haben aufopferungsvoll gekämpft“, sah Urbanitsch die Vorhoper Urtugenden wieder aufblitzen. Allerdings hatten die Gäste auch Riesen-Glück, als Wasbüttel mit einer Wembley-Tor-Kopie („Der ist ganz klar vor der Linie aufgekommen“) das 2:0 verpasst hatte.

Von Ingo Barrenscheen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare