Reiten – Turnier des RFV Wahrenholz: Bestes Wetter, hohe Teilnehmerzahlen

Viel Lob: Einmalig, super!

Lisa Tiedje aus Hankensbüttel landete zweimal auf dem Treppchen. Mit Donna Novella reichte es nicht für einen vorderen Platz.

Wahrenholz. Kaiserwetter am Heiligen Hain! Der Reit- und Fahrverein Wahrenholz hatte genau den richtigen Moment erwischt. Bei schönstem Wochenend-Wetter veranstaltete der RFV für zahlreiche Pferdefreunde und Reitsportinteressierte ein hervorragendes zweitägiges Event.

„Ein super Turnier mit einem besonderen Charme“, schwärmte Reiterin Christine Schulze aus Hermannsburg.

RFV-Pressewart Wolfgang Horn war auch sehr zufrieden mit dem Turnierverlauf und den Bedingungen, die vor Ort für Pferd und Reiter herrschten, sowie den hohen Besucherzahlen. Richter Werner Konopka stimmte ihm zu. „Ich hatte die Wahl in Burgdorf oder Wahrenholz zu richten und habe mich für Wahrenholz entschieden. Dieses Turnier ist in seiner Aufmachung einmalig!“ Schließlich hatten sich die Wahrenholzer wieder mächtig ins Zeug gelegt. Mit einer Gewinn-Tombola zu Gunsten der Kita Wahrenholz, einer Hüpfburg, Kinderschminken und Verkaufsständen wurde den Gästen viel geboten.

350 Reiter und 580 Pferde waren am Start und zeigten Pferdesport in insgesamt 20 Prüfungen aus dem Dressur- und Springreitsport. „Bis einen Tag vor Nennungsschluss hatten wir nur 300 Nennungen und nur zwei Tage später explodierte die Anmeldung auf 950 Nennungen“, erzählt Horn. „Wenn wir nicht die Anmeldung geschlossen hätten, wäre die Anzahl vermutlich auf 1200 angestiegen. Das wäre für uns in zwei Turniertagen aber nicht zu bewältigen gewesen und wir hätten den Freitag noch mit einplanen müssen und das wollten wir nicht“, so der Pressewart.

Besonders freute sich der Verein über ein Schaubild der ganz besonderen Art. Der gastgebende Verein und die Fahr- und Reitsportfreunde aus Teichgut absolvierten mit insgesamt vier Kutschen einen Hindernisparcours. Die Zuschauer waren begeistert über die Präsentation der Ein- und Zweispänner, die durch den fachmännische Kommentar von Wolfgang Horn begleitet wurden. Noch mehr Kutschen wird es auf dem kommenden Fahrertag am Sonnabend, 4. Oktober, in Teichgut zu sehen geben, wenn die FRGS die Reitsportfreunde einladen.

Von Nina Feith

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare