Handball – Regionsliga Damen: SVGO siegt zudem klar

VfL-Sieg sichert Oesingen die Klasse

+
Sie haben es geschafft! Franziska Sölter (Mitte) und der SV Groß Oesingen setzten sich gegen Helmstedt-Büddenstedt mit 22:13 durch und sicherten sich somit vorzeitig den Klassenerhalt.

ct Groß Oesingen/Ehmen. Der Klassenerhalt ist gesichert! Die Regionsliga-Handballerinnen des VfL Wittingen haben ihren Nordkreis-Kontrahenten vom SV Groß Oesingen Schützenhilfe gegeben, auch wenn sich der VfL schwertat.

SV Groß Oesingen –

Helmstedt-B. 22:13 (11:6)

Der SVGO dagegen machte seine Hausaufgaben ohne viel Mühe, dominierte das Spielgeschehen vom Start weg nach Belieben. Die Gäste versuchten es nach kurzer Zeit mit einer Manndeckung, doch die dadurch entstehenden Lücken nutzte Oesingen eiskalt aus. Schon zur Pause führten die Gastgeberinnen deshalb verdient mit 11:6. Und auch nach dem Seitenwechsel ließ sich der SVGO nicht den Schneid abkaufen, brachte die Partie konzentriert zu Ende. Mit 22:13 behielt Oesingen letztlich verdient die Oberhand.

„Es war ein schöner Abschluss der Saison zu Hause für unsere Fans“, freute sich SV-Akteurin Sara Jendrischeck. Zum Saisonabschluss muss das Team noch zum Tabellennachbarn HSC Ehmen II, der den Oesingerinnen nach der Niederlage gegen Wittingen II aber nicht mehr gefährlich werden kann.

• SV Gr. Oesingen: Sölter (5), J. Schulze (4/1), Gefeller (4/2), R. Lieb (3), Jung (2), Hansen (2), Heuer (2/1), T. Lieb (1).

HSC Ehmen II –

Wittingen II 20:22 (9:12)

Es war kein schönes Handballspiel. Die einen konnten nicht besser, die anderen wollten nicht besser spielen. „Die erste Halbzeit war ganz okay“, meinte VfL-Trainerin Mirja Lücke. Auf 12:9 hatten sich die Gäste mittlerweile abgesetzt. In der zweiten Halbzeit ging es so weiter, bis der VfL auf fünf Tore weg war (17:22). „In den letzten Minuten ließen wir die Zügel etwas schleifen, sodass Ehmen noch zu drei Toren in Folge kam“, ärgerte sich Lücke, doch bei dem Ergebnis blieb es.

• VfL Wittingen: D. Schulze (7/2), J. Schulze (4), Günther (4), Voß (3), Banse (2), Stresing (1), Richter (1).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.