Fußball – Hallenturnier: WSC und SVW überzeugen in Westerbeck

Versöhnlicher Abschluss

+
Steigerung nach dem Vorrunden-Aus im Wittinger-Cup. Der Wesendorfer SC (M. Dennis Pavlov) erreichte beim Turnier in Westerbeck einen guten fünften Platz.

jk Westerbeck. Für den ganz großen Coup hat es nicht gereicht. Beim Fußball-Hallenturnier des SV Westerbeck waren zwei Nordkreis-Teams mit dabei. Der Kreisligist Wesendorfer SC schnappte sich mit dem letzten Aufgebot den fünften Platz.

Für den SV Wagenhoff lief es etwas besser. Das Team aus der 1. Kreisklasse verlor das kleine Finale, landete auf dem vierten Rang.

Dabei erwischte der WSC einen soliden Start in das Turnier, holte vier Punkte aus den ersten beiden Partien gegen den TSV Hillerse II (3:0) und den Liga-Konkurrenten SV Triangel (0:0). Danach kam es zum Aufeinandertreffen der beiden Nordkreis-Teams, welches der SV Wagenhoff knapp mit 2:1 für sich entschied. Im letzten Gruppenspiel bekamen die Zuschauer in Westerbeck dann einiges geboten, denn es ging hin und her auf dem Parkett. Letzten Endes setzte sich der Wesendorfer SC mit 5:4 gegen den SV Welat durch, verpasste jedoch knapp das Halbfinale. Die Truppe von Trainer Matthias Hopp musste aber noch einmal ran. Im Duell um Platz fünf zeigten die Blau-Weißen eine ordentliche Leistung und belohnten sich mit einem 5:2-Sieg gegen den TSV Meine II. „Wir haben ordentlich Gas gegeben und die Futsal-Regeln spielten uns in die Karten. Das war nochmal ein versöhnlicher Abschluss “, so Hopp.

Als Zweiter qualifizierte sich der SV Wagenhoff für das Semifinale. Dort wartete dann der Gastgeber SV Westerbeck, welcher mit 2:0 ins Endspiel kam. Auch im Spiel um Platz drei musste sich der SVW beugen (2:4 gegen SV Triangel). „Spielerisch haben wir im Gegensatz zu den vorherigen beiden Turnieren eine Schippe draufgelegt. Insgesamt lief es besser als vorher erwartet“, zeigte sich SVW-Akteur Daniel Camehl zufrieden. Den Pokal holte sich der VfB Fallersleben mit einem 2:0-Erfolg gegen den Gastgeber.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare