wartet erste Gradmesser Fußball – Bezirksliga: Überraschungs-Zweiter Holzland zu Gast

Topspiel: Auf Wahrenholz

+
Eng am Mann: Das müssen die Wahrenholzer (r. Konstantin Kutz) heute Abend im Topspiel gegen die konterstarken Gäste von STV Holzland beherzigen.

ib Wahrenholz. Den Lausbuben Max und Moritz wurde ihr siebter Streich zum Verhängnis. Der VfL Wahrenholz will am heutigen Mittwoch nicht in die Zwickmühle geraten. Die ersten sechs Spiele in der Fußball-Bezirksliga hat das Team ungeschlagen überstanden.

Wohl gemerkt gegen Gegner aus der unteren Tabellenhälfte. Mit dem Überraschungs-Team STV Holzland gastiert um 18. 45 Uhr der erste echte Gradmesser am Taterbusch.

Holzland, am Ende der Vorsaison rein sportlich abgestiegen, ist wie Phönix aus der Asche auf Platz zwei emporgestiegen. Wahrenholz hat sich wie gewünscht unter den Top Fünf etabliert. Ein Spitzenspiel also? „Tja, das werden wir wohl erst hinterher wissen“, rätselt VfL-Coach Torben Gryglewski. Holzlands Höhenflug sei schon ein wenig erstaunlich. „Aber wer nach sieben Spielen so viele Punkte (16, Anm. der Redaktion) hat, steht zurecht dort oben. Daher gehe ich davon aus, dass es auch ein Spitzenspiel ist.“

Von Ingo Barrenscheen

Mehr dazu lesen Sie am Mittwoch im E-Paper und im gedruckten IK.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare