Wer erbt die SG-Krone? Fußball – Samtgemeinde-Pokal beim SV Hankensbüttel

Der Titelverteidiger fehlt: Wer erbt die SG-Krone?

Anwärter auf die Trophäe!? Neben Gastgeber SV Hankensbüttel (l. Malte Hundt) darf auch der aufstrebende SV Steinhorst (Carsten Pelzer) vom Samtgemeinde-Pokal träumen.
+
Anwärter auf die Trophäe!? Neben Gastgeber SV Hankensbüttel (l. Malte Hundt) darf auch der aufstrebende SV Steinhorst (Carsten Pelzer) vom Samtgemeinde-Pokal träumen.

ib Hankensbüttel. Ausgerechnet der Titelverteidiger fehlt. Nach der Absage des Vorjahressiegers SV Sprakensehl wird sich 2017 in jedem Fall ein neuer Würdenträger auf dem Fußball-Pokal der Samtgemeinde Hankensbüttel verewigen.

Das Turnier um die Nachbarschafts-Krone wird am Freitag und Sonnabend, 21. /22. Juli, vom SV Hankensbüttel auf dem Jungbluth-Platz ausgerichtet.

Der morgige Freitagabend, 21. Juli, gebührt einzig und allein der Vorrunden-Gruppe A. Dabei kämpfen ab 18.30 Uhr die favorisierten Lokalmatadoren vom HSV, der TV Emmen und der SC Hagen-Bokel in 30 Minuten-Duellen um den Einzug ins Halbfinale. Während sich die anderen Clubs alle in vornehmer Zurückhaltung übten, seien die Emmener „recht forsch“ vorangeprescht bei der Zielformulierung, erklärte Hankensbüttels Spartenleiter Thomas Fricke. „Da gab’s das Feedback, dass sie den Pott holen wollen.“ Worte, an denen sich die Blau-Roten messen lassen müssen.

Am Sonnabend, 22. Juli, herrscht dann noch mehr Trubel im Stadion: Zunächst ermittelt ab 15 Uhr die Gruppe B die zwei Teilnehmer für die Vorschlussrunde. Der SV Steinhorst, SV Langwedel und FC Oerrel wollen einen etwas längeren Fußball-Nachmittag in Hankensbüttel verleben. Bevor um 18 Uhr die Halbfinals beginnen, gibt es als Zwischenmahlzeit noch das Einlagespiel der Frauen von der SG Knesebeck/Hankensbüttel gegen die FSG Hillerse/Leiferde/Rötgesbüttel.

Das Endspiel um den SG-Pokal ist zunächst über zweimal 30 Minuten angedacht, doch die Organisatoren wollen spontan reagieren. „Das entscheiden dann die Teams – je nachdem, wie fit sie noch sind“, so Fricke.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare