Handball – Oberliga WA: Herbe Pleite in Dinklage – 10:30

Start verpatzt: JSG findet nicht ins Spiel

+
Augen zu und durch... Dieses Motto ging für die weibliche A-Jugend der JSG Wittingen/Stöcken (beim Wurf Jana Lemke) beim Oberliga-Auftakt gründlich in die Hose.

mj Wittingen. Das nennt sich dann wohl ein Fehlstart. Die A-Juniorinnen der JSG Wittingen/Stöcken blieben zum Start der Handball-Oberliga komplett in den Blöcken hängen. Nicht nur wegen der deutlichen 10:30-Abreibung beim TV Dinklage.

„Wir haben überhaupt nicht ins Spiel gefunden“, schüttelte Trainerin Denise Schulze den Kopf. Nach 19 Minuten gelang Anneke Voß der erste JSG-Treffer. Zum 1:8.

Über das Warum und Wieso musste sich Schulze nicht so lange den Kopf zerbrechen. Ihr Team habe schlichtweg zu viel Respekt vor der ersten Aufgabe in der Oberliga und Gegner Dinklage gehabt. Denn der TVD stellte die Juniorinnen aus dem Nordkreis vor eine schwere Aufgabe. „Die 5:1-Abwehr war schon stark“, zog Schulze den Hut vor der Verteidigung der Dinklager Gastgeberinnen. „Damit sind wir nicht zu Recht gekommen“, stellte die JSG-Übungsleiterin fest.

Mehr dazu am Dienstag im E-Paper und im gedruckten IK.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare