Fußball – Bezirksliga: FC Brome trennt sich vom VfR Wilsche-Neubokel 2:2

Schmidt-Elf vermeidet Fehlstart

+
Ordentlicher Auftakt: Der Aufsteiger FC Brome mit Erik Weis (Mitte) kämpfte sich nach zweimaligem Rückstand gegen Wilsche-Neubokel (l. Malte Kühn) noch zu einem verdienten 2:2-Unentschieden. 

Brome – Ein Punkt zum Auftakt – damit kann man als Aufsteiger sicherlich ganz zufrieden sein. So war es auch im Fall FC Brome am gestrigen Sonntag nach dem verdienten 2:2 (0:1) in der Fußball-Bezirksliga gegen den VfR Wilsche-Neubokel.

Somit konnten die Burgherren einen Fehlstart vermeiden. „Wir wissen, wie stark der Gegner ist. Daher können wir mit diesem Ergebnis gut leben“, bilanzierte FCB-Teammanager Hendrik Joswig.

Dass die Gäste bereits ein Jahr lang wertvolle Erfahrungen in dieser Spielklasse sammeln durften, wurde speziell in den Anfangsminuten deutlich. Während sich die Platzherren noch etwas nervös zeigten, baute der VfR direkt Druck auf und verbuchte bereits zu Beginn vier gute Möglichkeiten. Die beste zweifelsohne durch Leon Keil, dessen Kopfball die Latte küsste.

Doch die Grün-Weißen fingen sich in der Folge und versuchten nun auch selbst mitzuspielen. Genau in dieser Phase passte den Bromern der Rückstand natürlich überhaupt nicht. Nach einer Flanke wollte Mahmut Chabaan eigentlich per Kopf klären, traf das Leder jedoch so unglücklich, dass es in den eigenen Maschen landete (25.).

Die Gäste hätten durchaus nachlegen können, doch gegen den stets gefährlichen Goalgetter Keil klärte zunächst Keeper Tim Schulze, wenig später dann Kapitän Riaan-Philipp Schmidt mit starkem Einsatz. Immerhin einmal wurde auch der FCB in Abschnitt eins gefährlich, doch die Direktabnahme von Lucas Spellig in Minute 38 war einen Tick zu hoch angesetzt. „Mit dem 0:1 sind wir noch gut davongekommen“, musste Joswig zugeben.

Der Aufsteiger wollte es in einer insgesamt sehr verteilten zweiten Hälfte jedoch noch einmal wissen und schaffte durch Michael März nach starker Vorarbeit von Mahmut Chabaan den Ausgleich (48.). Auch auf den erneuten Rückstand durch ein Tor von Patrick Steep (52.) hatten die Gastgeber die passende Antwort parat. Ahmed Chabaan scheiterte noch, doch infolge eines Eckballs stand der baumlange Schmidt goldrichtig, köpfte zum 2:2 (65.) ein und bescherte seinem FC Brome damit einen ordentlichen Auftakt in der neuen Spielklasse.

VON FLORIAN SCHULZ

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare