Fußball – 1. Kreisklasse 1: Langwedel will an Primus Parsau dran bleiben

VfL & VfL ohne Stammkeeper

Torwart-Sorgen: Knesebecks Coach Marco Lenz (l.) muss auf unbestimmte Zeit auf seinen Keeper Oliver Eley (r.) verzichten. Auch der VfL Wahrenholz II beklagt nach dem jüngsten Duell den Ausfall seines Schlussmanns. Foto: Barrenscheen

Während sich in Schönewörde der Torwart zurückmeldet, müssen zwei andere Nordkreis-Keeper verletzungsbedingt passen am 7. Spieltag der 1. Fußball-Kreisklasse 1 (Sonntag, 14. 30 Uhr).

Rotation gab es nach vergangenen Spieltagen auch immer an der Tabellenspitze, doch langsam nistet sich der FC Parsau oben ein. Ärgster Konkurrent ist momentan Langwedel. Dieser will dran bleiben.

SV Westerbeck –

SV Langwedel

SVL-Trainer Naim Fetahu blickt mit Freude auf die vergangenen Partien zurück. „Fünf Siege in Folge hatten wir noch nie“, erzählt er stolz. Allerdings waren diese Siege bitter nötig. Die Konkurrenz schläft nicht. Fetahu: „Oben ist es schön eng. Eine Niederlage und wir stehen wieder unten, einen Ausrutscher dürfen wir uns nicht erlauben.“ In Westerbeck sollen nun drei weitere Punkte folgen, laut Fetahu kein leichtes Unterfangen. Besonders ein alter Bekannter bereitet ihm Kopfzerbrechen. Fetahu: „Ich hoffe, Dirk Maler macht keine Bude. Wir kennen ihn gut und müssen versuchen ihn auszuschalten.“

SV Groß Oesingen –

Hoitlinger SV

Oesingen lässt zu viele Chancen aus, so lauteten die Schlagzeilen nach Spielen des SVO in dieser Spielzeit schon oft. Zwar haben die Gastgeber mit 21 Treffern die beste Offensive der Klasse, angesichts von 13 Gegentoren reicht das aber noch nicht aus. Gegen den Aufsteiger aus Hoitlingen muss die Defensive besser stehen, damit es mit dem vierten Sieg klappt. Der momentane Mittelfeldplatz ist noch nicht zufriedenstellend.

TSV Grußendorf II –

SV Tappenbeck

Langsam wird die Lage für Grußendorfs Zweitvertretung dramatisch. Auch nach dem Nachholspiel am Mittwoch (1:2 in Dannenbüttel) bleibt der TSV ohne Punktgewinn. Der Gegner aus Tappenbeck, momentan auf Rang sieben der Tabelle, hat das Spiel gegen Dannenbüttel ebenfalls hinter sich. Im Gegensatz zu den Grußendorfern gewann der SVT die Begegnung.

SV Dannenbüttel –

FC Germania Parsau

Wer kann Parsau stoppen? Fakt ist, der Spitzenreiter marschiert und lehrt der Konkurrenz das Fürchten. Den Mitaufstiegsfavoriten aus Jembke bezwang der FC fast spielend mit 3:0. Lob kommt daher auch aus Langwedel, dort muss Trainer Naim Fetahu nicht einmal auf die Tabelle schauen, um feststellen zu können: „Sie sind haushoher Favorit.“ Und so warten nun schon nach wenigen Spieltagen viele auf einen Ausrutscher der Germanen, ein zweites Sprakensehl soll sich nicht wiederholen.

SV Jembke –

VfL Knesebeck

Hiobsbotschaft für Knesebeck. Die nächten Spiele muss Marco Lenz auf seinen Schlussmann Oliver Eley verzichten – er fällt auf unbestimmte Zeit aus. Der „Totalschaden im Knie“ (Lenz) verstärkte sich am Wochenende noch, Lenz muss nun umplanen. Umdenken, das tut er freilich nicht. So wie vorher die Situation für ihn kein Weltuntergang war, spricht er nach dem ersten Saisonsieg nicht von Erleichterung. Mehr Zählbares, am besten sofort. „Ein Punkt ist alles andere als unrealistisch“, schätzt Lenz vor der Reise nach Jembke (6.).

SV Bokensdorf –

VfL Wahrenholz II

Torwartausfall auch einige Kilometer weiter. Schlussmann Fabian Dierks steht Trainer Hans-Ulrich Peters verletzungsbedingt nicht zur Verfügung. Aus dem Schatten ins Rampenlicht rückt nun Marvin Gries, ein Junge mit „guten Ansätzen“, lobt sein Trainer, der nicht nur auf seinen Stammtorwart verzichten muss. Mit Stanislav März, Gregor Czwal und Marcel Behne fallen weitere Leistungsträger aus. Schwupps hat Peters gegen Bokensdorf nur einen Mini-Kader und kitzelt die Reservisten: „Die Spieler ohne bisherigen Einsatz könne zeigen, dass sie in die Startelf gehören.“ Damit’s kein Déjà-Vu gibt. Rückblick: Vergangene Woche, verhalf Wahrenholz Knesebeck zu den ersten Punkten. Schon da hatte Peters gewarnt. Nun fordert der VfL-Coach trotz der Personalsorgen: „Das darf nicht nochmal passieren.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare