Fußball – Auslosung zum SG-Turnier Hankensbüttel

Oerreler lassen Emmen den Vortritt

Gutes Händchen: Edwin Scheel und Brian Asmus (vorne v.l.) zogen unter den wachsamen Augen von Wieland Seidig, Andre Buhr, Andreas Taebel und Dirk Köllner (hinten v.l.) die Gruppen für den Hankensbütteler Samtgemeinde-Pokal. Fotos: Feith

nf Emmen. Nicht mehr lange und die Fußballer der Samtgemeinde Hankensbüttel gehen in die neue Pokalrunde. Ausrichter wird dieses Mal der TV Emmen sein. „Anlässlich des 100-jährigen Bestehens der Emmener sind wir außerhalb der Reihenfolge.

Eigentlich wäre Oerrel dran“, sagte Samtgemeindebürgermeister Andreas Taebel.

Für sieben Mannschaften geht es in zwei Gruppen am Donnerstag und Freitag, 17./18. Juli um den heiß begehrten Pokal. Taebel, Wieland Seidig (Spielleiter Titelverteidiger SV Hankensbüttel), Andre Buhr (Spartenleiter TV Emmen) und TVE-Vorsitzender Dirk Köllner bekamen bei der Auslosung am Mittwoch Unterstützung. Die neunjährigen Edwin Scheel und Brian Asmus von der JSG Hankensbüttel zogen die Lose.

In der Gruppe A treffen der SV Sprakensehl, SC Hagen-Bokel, SV Hankensbüttel und der FC Oerrel am Donnerstag auf- einander. Am zweiten Spieltag tritt die Gruppe B mit dem SV Langwedel, SV Steinhorst und dem TV Emmen an. Gespielt wird an den beiden Abenden ab 18 Uhr im Modus Jeder gegen Jeden. Die Spielzeit beträgt 30 Minuten. Die beiden Gruppenersten treffen am Freitag nach den Gruppenspielen im Halbfinale wieder aufeinander und kämpfen um den Sieg und den Pokal. „Wir freuen uns auf große Besucherzahlen in Emmen und laden alle Fußballer und Interessierten recht herzlich ein“, sagte TVE-Boss Köllner.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare