Handball – Regionsoberliga Herren: VfL II weiter auf Kurs

Nur noch Bonus: Ziel ist übertroffen

Ein skeptischer Blick trotz klarer Tabellenführung. Mirko Schulze wird dem VfL Wittingen II im Topspiel gegen Zweidorf fehlen. Der Erfolg ist jedoch ohnehin zweitrangig, meint Trainer Boerger.
+
Ein skeptischer Blick trotz klarer Tabellenführung. Mirko Schulze wird dem VfL Wittingen II im Topspiel gegen Zweidorf fehlen. Der Erfolg ist jedoch ohnehin zweitrangig, meint Trainer Boerger.
  • VonChristian Thiemann
    schließen

Wittingen. Sie halten weiter Kurs Richtung Meisterschaft. Die Regionsoberliga-Handballer des VfL Wittingen II bekommen es am Sonnabend (17. 15 Uhr) in heimischer Halle mit der SG Zweidorf/Bortfeld II zu tun.

Dennis Boerger, Trainer der VfL-Reserve, weiß noch nicht, wie er den Gegner einzuschätzen hat. Gegen Zweidorf haben die Brauereistädter in dieser Spielzeit nämlich noch keine Partie bestritten. Das Hinspiel wurde tief in die Rückserie gelegt, sodass Boerger auch keine echte Prognose zum Spiel abgeben wollte: „Wir befinden uns auf der Zielgerade der Saison.“

Alles, was der VfL II jetzt noch an Punkten einheimst, sei Bonus: „Unser Ziel haben wir schon bei Weitem übertroffen. Jetzt arbeiten wir auf einen schönen Saisonabschluss hin.“

Für das Heimspiel gegen den Tabellenvierten muss der Übungsleiter lediglich auf zwei Spieler verzichten. Mirko Schulze und Stefan Tietz werden nicht mitspielen können. Dafür rückt mit Christian Breustedt wieder ein Akteur aus der dritten Mannschaft hoch, der auch schon in der vergangenen Woche sehr erfolgreich für die Zweite geknipst hat. Danach ist er jedoch erst mal für eine Partie festgespielt, ehe er wieder in der klassentieferen Mannschaft spielen darf.

Dass sich bei einer solch nahezu perfekten VfL-Saison irgendwann die Frage „Aufstieg, ja oder nein?“ zwangsläufig stellen würde, war Boerger und seinem Team wohl klar. Dennoch möchte der Coach das Thema noch nicht aufgreifen und verschiebt die Thematik: „Wenn die Saison vorbei ist, gucken wir weiter. Der Erfolg ist zweitrangig.“

Von Christian Thiemann

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare