Handball – Landesliga Lüneburg Herren: Wittingen/Stöcken morgen in Bergen

Nach langer Pause schnell reinfinden

Spätschicht: Lars Erxleben (M.) und die SG VfL Wittingen/Stöcken sind heute Abend zu Gast beim TuS Bergen.
+
Spätschicht: Lars Erxleben (M.) und die SG VfL Wittingen/Stöcken sind heute Abend zu Gast beim TuS Bergen.

Wittingen – Für gewöhnlich nutzen die Handball-Herren der SG VfL Wittingen/Stöcken den Freitagabend, um sich abschließend auf ihre Partien in der Landesliga Lüneburg, die normalerweise am Wochenende stattfinden, vorzubereiten.

Etwas anders sieht es in dieser Woche aus, denn bereits heute Abend (20. 30 Uhr) bestreiten die Schützlinge von Trainer Christian Gades ihr Duell beim TuS Bergen, einem Tabellennachbarn.

Die Frage, ob es nun ein Vor- oder Nachteil ist, an einem Freitagabend zu spielen, stellt sich für Christian Gades nicht. Schließlich waren es seine Farben, die um eine Vorverlegung dieses Duells baten. „Da einige Spieler morgen nicht da gewesen wären“, begründet Gades. Er findet es sogar „ganz schön, dass die Jungs dann mal ein freies Wochenende haben“. Doch heute sind sie gefordert. Bergen hat immerhin 8:6 Punkte auf dem Konto. Zum Vergleich: Die SG VfL steht aktuell bei 7:7 Zählern.

„Ich denke schon, dass es ein enges Spiel werden könnte, in dem vieles von der Tagesform abhängt“, blickt Wittingen/Stöckens Übungsleiter voraus. Die Vorbereitung verlief seiner Ansicht nach nicht optimal. Nicht nur, dass die Brauereistädter seit drei Wochen nicht mehr aktiv waren, aufgrund der vielen Verletzungen wurde sogar eine komplette Woche lang nicht trainiert. „Daher ist es wichtig, dass wir direkt gut reinfinden“, so Gades. Er arbeitete mit seinen Schützlingen zuletzt vorrangig an der Kondition. In dieser Woche wurde übrigens nur einmal – nämlich am Mittwochabend – geprobt.

Gades kennt den Gegner nicht, wird ihn im Laufe der Partie aber genau studieren: „Man muss sich dann eben im Spiel darauf einstellen.“ Dennoch hat der Coach der Nordkreisler bereits einen Schlachtplan im Hinterkopf beziehungsweise grübelt noch: „Da werde ich mir noch etwas einfallen lassen.“

Etwas einfallen lassen muss sich Gades sicherlich auch in Sachen Ersatz für die fehlenden Akteure. So werden Torben Banse, Simon Bartel und Tim Schmidt heute Abend in Bergen nicht dabei sein. Dafür aber vermutlich wieder Christian Breustedt, der unter der Woche nicht trainierte.

VON FLORIAN SCHULZ

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare