Volleyball – Bezirksliga Damen: VG-Rumpfteam landet 3:1-Befreiungsschlag

Ein Mutmacher zur rechten Zeit

+
Ohne Frage eine Schlüsselfigur beim Befreiungsschlag: Hanna Grabengießer (M.) legte beim 3:1-Sieg der VG-Damen in Wolfenbüttel mehrfach starke Aufschlagserien hin.

ib Knesebeck. Die VG ist wieder da – und zwar gerade noch rechtzeitig! Denn ohne den wichtigen 3:1-Befreiungsschlag am Samstag in der Volleyball-Bezirksliga beim Wolfenbütteler VC II wären die Damen aus Hankensbüttel-Knesebeck durch den parallelen Doppeltriumph des MTV Salzgitter II auf den Abstiegs-Relegationsplatz abgerutscht.

Das Comeback aber macht Spielertrainerin Britta Puls Mut für die entscheidende Saisonphase.

„Superwichtig“ sei der Erfolg in der Fremde gewesen. Errungen mit dem Mindestaufgebot von nur sechs Spielerinnen. Im Gegensatz zur Quantität stimmte aber die Qualität bei Hankensbüttel-Knesebeck. Und so verflogen die anfänglichen Zweifel (Puls: „Wir dachten erst: Boah, das kann nur in die Hose gehen...“). Vielmehr peitschte sich das VG-Sextett mit jedem gewonnenen Ball, jedem gewonnenen Punkt nach vorn. Auch dadurch begünstigt, dass Wolfenbüttel II nach dem Sieg zuvor gegen den MTV Gifhorn II die B-Mannschaft aufs Feld geschickt hatte. „Wir haben sie das Fürchten gelehrt“, feixte Puls. Sie selbst und Hanna Grabengießer legten zwei astreine Aufschlagserien hin und legten so den Grundstein zum 25:15.

Der VC revidierte seine Aufstellung zwar daraufhin, musste aber auch den zweiten, umkämpften Satz mit 23:25 abtreten. Dabei glänzte bei den Gästen besonders der Mittelblock mit Puls und Birte Kulinna.

Während Wolfenbüttel seine Bemühungen nochmals steigerte, überkam den Außenseiter „ein kleiner Hänger“, so die Spielertrainerin. Vom 16:25 erholten sich die sechs Mohikaner aber schnell wieder und gingen extrem fokussiert an den vierten Durchgang heran. Puls: „Jeder hatte einen Tunnelblick.“ Mit lautstarker Eigenmotivation pushte sich die VG zusätzlich. Dennoch wurde es beim 21:20 (nach 21:18) nochmal eng. Doch Grabengießer packte erneut eine spektakuläre Angaben-Serie aus und brachte die drei Punkte ins Trockene.

Puls hob auch die reaktivierte Imke Löwenberger hervor. „Sie war ein Ruhepol.“

• VG: Engelke, Löwenberger, Grabengießer, Kulinna, Puls, Wallmann.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare