Fußball – Sportwoche des VfL Vorhop: SV besiegt Gastgeber 3:0

Münker macht es: Groß Oesingen gewinnt Test

Dem VfL Vorhop (Maik Szillat/r. und Torsten Koch/l.) gelang es nur bis kurz vor dem Pausenpfiff, die Konter des SV Groß Oesingen (M.) erfolgreich zu stoppen. Foto: Jansen

mj Vorhop. Er weiß einfach, wo das Tor steht. Emanuel Münker, während der Jugend zwischen den Pfosten verschwunden, hat sein Stürmergen wiederentdeckt. Mit zwei Treffern (44. /53.

, FE) entschied der Angreifer des SV Groß Oesingen das Fußball-Testspiel beim VfL Vorhop quasi im Alleingang. Den letzten Treffer zum 3:0 (1:0)-Erfolg steuerte Torben König (76. ) bei.

„Das ist ärgerlich und verdient“, bilanzierte VfL-Trainer Thorsten Thielemann nach dem Schlusspfiff. Seine Mannschaft war im ersten Durchgang zwar optisch überlegen, spielte aber zu langsam, um das dichte Groß Oesinger Bollwerk überwinden zu können.

Kurz vor und nach der Pause schlug Münker zweimal zu. „Groß Oesingen hat gut gekontert, wir haben uns dumm angestellt“, ärgerte sich Thielemann ein wenig. Allerdings nahm der Coach, der alle 17 Spieler mindestens 60 Minuten aufs Feld schickte, seine Riege in Schutz. „Die Jungs sind jetzt körperlich, von der Kraft in einem Loch. Das ist aber normal. Jetzt beginnen wir mit der Feinjustierung.“ Thielemann sei es wichtig gewesen, alle Akteure einzusetzen. „Das war für mich eine wichtige Trainingseinheit.“

Tore: 0:1, 0:2 Münker (44./53., FE), 0:3 König (76.).

Am heutigen Freitagabend erreicht die Sportwoche ihren Gipfel: Das Endspiel um den Wochenpokal zwischen den Bezirksligisten VfL Wahrenholz und VfL Wittingen/S. ab 19 Uhr wird auch ein Vorgeschmack auf das Punktspiel gut zwei Wochen später.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare