Fußball – Wittinger Kreispokal 2011: Sponsor lädt Endspielteilnehmer Brome und Seershausen zum krönenden Abschluss ein

„Da lohnt sich Pokalsieg“: Brauerei-Bonbon für Finalisten

Die Mannschaftsführer der Finalisten FC Brome (l. Tobias Dankert) und TuS Seershausen (r.) nahmen von Gifhorns Fußball-Boss Egon Trepke und Peter Herrewig (Brauerei) Erinnerungs-Spielbälle entgegen.

sg Wittingen.

Bonbon für die Finalisten: Drei Monate nach dem Endspiel im Wittinger Kreispokal (früher KSB-Pokal) verbrachten die Fußballer des FC Brome und TuS Seershausen/Ohof als krönenden Abschluss eine vergnügliche dritte Halbzeit beim neuen Sponsor des Wettbewerbs, der Privatbrauerei Wittingen.

Diese lud die beiden Teams zusätzlich zur Siegprämie zu einem geselligen Abend ins Besucherzentrum der Brauerei ein. Eine zusätzliche Aufwertung des Cups! Das meinte auch Bromes Trainer Thorsten Thielemann: „Das war allererste Sahne! Da lohnt es sich, immer wieder Pokalsieger zu werden.“

Peter Herrewig aus der Geschäftsleitung begrüßte neben den Teams auch die nahezu kompletten Vorstände des NFV-Kreises Gifhorn und des VfL Wittingen/S. Herrewig, selbst Spartenleiter in Wittingen, bedankte sich zunächst bei Gifhorns Fußball-Boss Egon Trepke für das Engagement und die Idee, den Wittinger Kreispokal ins Leben zu rufen. Die Generalprobe war mit dem ersten Endspiel in Wittingen gelungen. Die vielen Zuschauer erlebten mit dem abschließenden Elfmeterschießen und dem Sieg des FC Brome ein äußerst spannendes Finale. Den Endspielgegnern konnte er allerdings keine Wiederholung anbieten, denn beide Mannschaften sind bereits in der laufenden Pokalrunde ausgeschieden.

Egon Trepke bedankte sich namens des Vorstandes für die großartige Premiere des neuen Wittinger Kreispokals und wünschte sich bereits eine Fortsetzung des zunächst auf drei Jahre geschlossenen Vertrages mit der Brauerei. Dabei überreichte er den beiden Mannschaftsführern einen eigens hergestellten Fußball mit Logos des Kreises und des Sponsors.

Das Gerstensaft-Doping wirkte sich im übrigen positiv aus. Beide Teams gewannen am Wochenende ihre Punktspiele. „Das Trainingslager in Wittingen hat uns zum Sieg verholfen“, grinste Thielemann nach Bromes 4:2 in der Kreisliga bei der SV Leiferde.

Die Abschlussveranstaltung des Wittinger Kreispokals 2011 war also ein voller Erfolg und findet auch 2012 mit den neuen Endspielgegnern statt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare