23. Auflage des Gifhorner Landkreislaufes führt von Adenbüttel bis nach Hoitlingen

60 Kilometer bis zum Ziel

+
Bei kühlen Temperaturen die Beine in die Hand nehmen und ordentlich Kalorien verbrennen? Bei der 23. Auflage des Gifhorner Landkreislaufes ist das möglich. Dabei kann frei gewählt werden, wieviele Kilometer man absolvieren möchte. 

Gifhorn. Rauf auf die Piste, ran an die 60 Kilometer. Am kommenden Sonnabend steht ab 8 Uhr die 23. Auflage des Gifhorner Landkreislaufes an.

Seit 1996 findet die Veranstaltung statt. In den ersten 20 Jahren wurde er organisiert durch ein Team unter der Leitung von Martin Pahl und hat von Jahr zu Jahr mehr Freunde gefunden, die nicht nur aus dem Kreis Gifhorn kommen, sondern zum Teil weite Wege auf sich nehmen, um unter winterlichen Bedingungen die Herausforderungen einer über 60 Kilometer langen Strecke anzunehmen.

Seit 2016 liegt die Organisationsleitung nunmehr in den Händen von Heinrich Lagemann und Otto Neumann. Beide engagieren sich als Vorstandsmitglieder im TSV Meine. Ihr Ziel ist es, diese interessante Veranstaltung nach dem gleichen Konzept erfolgreich weiterzuführen. Das bedeutet, dass es auch weiterhin jedes Jahr eine neue Strecke geben wird, bei der Start- und Zielpunkt weit auseinander liegen.

Die Teilnehmer müssen nicht die gesamte Strecke laufen, sondern jeder kann für sich einen geeigneten Streckenabschnitt wählen, sei es die Marathon- oder die Halbmarathon-Distanz oder auch nur einen Abschnitt von zehn oder fünf Kilometern. Gelaufen wird in einem moderaten Tempo mit etwa sechs Minuten pro Kilometer. Zudem wird etwa alle fünf Kilometer eine Pause eingelegt, in der es kalte und warme Getränke gibt.

Die Strecke führt von Adenbüttel nach Hoitlingen, also in diesem Jahr von West nach Ost. Der Startschuss um 8 Uhr am Sportplatz in Adenbüttel ertönt durch die Bürgermeisterin Frau Pölig. Der Lauf endet voraussichtlich kurz vor 16 Uhr am Sportplatz in Hoitlingen, wo nach dem Lauf geduscht werden kann.

Anschließend treffen sich die Teilnehmer zu einer Abschlussrunde im Dorfgemeinschaftshaus nebenan, wo es Speisen gibt und die Läufer sich aufwärmen können.

Die Anmeldung für den Gifhorner Landkreislauf ist nicht zwingend notwendig, aber für eine bessere Planung von Vorteil. Diese kann im Internet unter www.lagemann-meine.de/Landkreislauf/LK-Lauf-2018 über das Kontaktformular vollzogen werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare