Isenhagen will den „Brecher“ Vorsfelde brechen

+
Die JSG Isenhagen (r.) will die Serie 2018 halten.

ct Knesebeck. Die Serie halten. Trotz dünner Personaldecke und einem Spitzenteam vor der Brust wollen die B-Junioren der JSG Isenhagen in der Bezirksliga wieder zuhause punkten.

In diesem Jahr kassierte die Elf von Dirk Asmus noch keine Niederlage und spielt auch deshalb am Sonnabend gegen den SSV Vorsfelde auf Sieg (11 Uhr). Der Kontrahent steht aktuell auf dem dritten Platz, weshalb Asmus meint: „Das ist ein echter Brecher. “.

Zu den drei bereits verletzten Spielern gesellte sich mit Dominik Haase ein weiterer Akteur dazu. Der Kapitän wird vorerst mit einem Bänderriss ausfallen. Dazu kommt, dass Kilian Müller gegen Reislingen mit Rot vom Platz flog und gegen Vorsfelde definitiv gesperrt fehlen wird. „Ich denke, dass er danach wieder frei ist“, meint Asmus, der trotz der Personalsorgen auf ein offenes Spiel hofft: „Wir haben gegen Schöningen gezeigt, dass wir gegen diese Mannschaften mithalten können. Trotzdem sind wir jetzt natürlich arg gebeutelt. Ein Punkt sollte drin sein.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare