anderes Bild“ ab Fußball – 1. Kreisklasse 1: Verdienter 2:0-Sieg

HSV gibt „ganz anderes Bild" ab 

+
Drei wichtige Punkte für den Klassenerhalt: Der SV Hankensbüttel (r. Florian Niedzielski) schlug Brechtorf mit 2:0. 

ib. Auch wenn letztlich zwei Standard-Situationen die Partie entschieden: Hankensbüttel zeigte am gestrigen Mittwochabend nach zwei zuvor äußerst dürftigen Darbietungen „ein ganz anderes Bild“, konstatierte Trainer Richard Matis nach dem souveränen 2:0-Erfolg über Brechtorf zufrieden.

SV Hankensbüttel – TSV Brechtorf 2:0 (1:0)

Was wohl ein Stück weit auch an der Rückkehr von wenigen Schlüsselspielern lag. Der HSV zeigte eine ganz andere Präsenz, der Ball lief besser durch die Reihen, das verlieh Sicherheit. Genau wie die förderliche frühe Führung durch Jannis Hardel, der die Kugel nach einem Eckball reinmurmelte. Da auf die Defensive traditionell Verlass ist, wurde Brechtorf nicht allzu viel gewährt. Vielmehr kamen die Gastgeber zu weiteren gefährlichen Szenen: Doch sowohl bei Evgeni Suskevic, der von den Beinen geholt wurde, als auch Boris Ruder, dem beim Schuss die Beine weggezogen wurden, vermisste Matis den fälligen Elfmeterpfiff. Ein Kopfball von Dennis Moor nach einem Freistoß aus dem Halbfeld besiegelte den wichtigen Erfolg.

• Tore: 1:0 Hardel (5.), 2:0 Moor (61.).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare