1. az-online.de
  2. Sport
  3. IK-Sport

„Schlüssel-Spiel“: VfL Wittingen/S. will Brechtorf knacken

Erstellt:

Von: Ingo Barrenscheen

Kommentare

Das wichtige Spiel annehmen und die Zweikämpfe erfolgreich führen: Der VfL Wittingen/Su. (r. Botann Agirman) trifft auf den TSV Brechtorf.
Das wichtige Spiel annehmen und die Zweikämpfe erfolgreich führen: Der VfL Wittingen/Su. (r. Botann Agirman) trifft auf den TSV Brechtorf. © Barrenscheen, Ingo

Während der VfL Wittingen/S. in der Fußball-Kreisliga endlich den Bann brechen will, gastiert der VfL Knesebeck bei seinem Ex-Coach.

Die Wichtigkeit des VfL Wittingen/Suderwittingen-Spiels gegen den TSV Brechtorf in der Fußball-Kreisliga ist nahezu greifbar. Der VfL Knesebeck möchte im Auswärts-Spiel gegen den SV Triangel das gute Gefühl aus den letzten Wochen in Punkte ummünzen. Rühen, rund um Trainer Jörg Jennerich, will nach dem letztwöchigen Triumph unbedingt nachlegen (alle Partien jeweils Sonntag, 14 Uhr ).

SV Triangel – VfL Knesebeck (So., 14 Uhr)

Viel besser kann die Laune bei den Einhörnern nach dem Sieg gegen Brechtorf und vor dem Spiel beim SV Triangel um Ex-Coach Detlef Weber gar nicht sein. „Das Gefühl wollen wir auf jeden Fall mitnehmen“, erklärt Knesebeck-Coach Jan Rinkel. Vor dem Spiel gegen den Tabellenelften zeigte sich der Übungsleiter aber ob der aktuellen Triangel-Tabellenkonstellation durchaus überrascht: „Ich hätte nicht gedacht, dass sie dort unten reinrutschen. Ich habe sie nämlich beobachtet: Sie sind spielerisch stark und haben eine gute Offensive – dazu ist der Kontrahent torgefährlich“, gibt Trainer Rinkel seine Informationen preis. Die Rot-Weißen stehen aber nicht ganz zu Unrecht unten drin: „Mit ihrer Viererkette haben sie ihre Probleme – gerade die beiden Innenverteidiger sind etwas unbeweglich.“ Dazu will der VfL über die Triangel-Außenverteidigung zum Erfolg kommen. Das eigene Spiel will der Frontmann aber nicht gänzlich aus dem Repertoire streichen: „Wir wollen wieder unsere Ballbesitz-Phasen haben und mit unserem schnellen Spiel zum Erfolg kommen.“ Bezüglich der Personal-Situation kann Rinkel fast aus den Vollen schöpfen: Nur Tjarko Kögel (Bänderriss) fehlt weiterhin.

TSV Brechtorf - VfL Wittingen (So., 14 Uhr)

Das Tabellenschlusslicht als Aufbau-Gegner nehmen? Auf keinen Fall! „Wittingen hat in den letzten Spielen gegen gute Kontrahenten immer nur knapp verloren“, ordnet Brechtorf-Coach Andre Bischoff die Lage realistisch ein. Daher erwartet der Übungsleiter eine Trotz-Reaktion des VfL. „Es wird ein umkämpftes Spiel und auch die Ballbesitz-Phasen werden ausgeglichen sein.“ Was für den TSV am Wochenende wichtig ist? „Eine gute Einstellung, spielerische Lösungen finden und auch Mal die Null halten.“ Dabei wird die Schaltzentrale, bestehend aus Waleed Usman (Rot gesperrt) und Maximilian Pomplun (Dienstreise), fehlen.

Wittingen-Coach Peter Grünheid hält mit der Wichtigkeit des Brechtorf-Spiels nicht zurück: „Das ist ein absolutes Schlüssel-Spiel, das wir gewinnen sollten!“ Trotz der schon mehrfach angesprochenen prekären VfL-Lage will Übungsleiter Grünheid weiter an seinem System festhalten: „Wir möchten über eine grundsolide Defensive nach vorne kommen und dann vorne endlich mal die Effizienz hochschrauben.“ Doch Obacht vor dem TSV: „Sie sind physisch stark, kommen über das Team-Gefüge und haben diesen gewissen Willen“, lobte der Dirigent den Gegner. Doch personell kann der Frontmann zumindest auf Christian Fricke und Marcel Liedtke nach abgesessenen Gelb-Rot-Sperren wieder zurückgreifen. Jonas Fischer (Rot gesperrt), Philipp Stojanovic, Rene Schnöckel (Urlaub) und Boris Ruder (verletzt) werden noch fehlen.

MTV Gamsen – SV BW Rühen (So., 14 Uhr)

Mit breiter Brust geht’s voran! Nach dem überzeugenden 4:1-Erfolg gegen den TSV Vordorf (das IK berichtete) fühlt sich der SV BW Rühen mutmaßlich gewogen, den fünften Dreier der Saison unter Dach und Fach zu bringen. Doch mit dem MTV Gamsen wartet eines der Top-3-Teams der Liga, das allerdings unter der Woche mit 2:3 gegen den FC Schwülper verlor. Zuvor siegte das Team von Neu-Trainer Ingo Matzellus jedoch fünf Mal in Folge und will das Bild entsprechend schnell wieder geraderücken.

Auch interessant

Kommentare