Überraschung beim Fußball-Kreisligisten

FSV Vorhop-Schönewörde und Trainer Arne Hoffart gehen getrennte Wege!

Ende einer Fußball-Ehe: Arne Hoffart ist nicht mehr länger Trainer des Fußball-Kreisligisten FSV Vorhop-Schönewörde.
+
Ende einer Fußball-Ehe: Arne Hoffart ist nicht mehr länger Trainer des Fußball-Kreisligisten FSV Vorhop-Schönewörde.
  • Ingo Barrenscheen
    VonIngo Barrenscheen
    schließen

Sie waren unmittelbar vor der Winterpause gerade in Gang gekommen und hatten den Anschluss an die Nichtabstiegsplätze hergestellt. Dennoch gehen die Fußballer des FSV Vorhop-Schönewörde und Cheftrainer Arne Hoffart ab sofort getrennte Wege!

Zu diesem Entschluss seien Mannschaft und Coach im beiderseitigem Einvernehmen gekommen, teilte der Fußball-Kreisliga-Klub mit. Es sei das Ende einer glücklichen Ehe, heißt es in der Pressemitteilung. Hoffart hatte die Kanalkicker im ersten Jahr nach der Fusion direkt zum Aufstieg geführt. Lief es 2020 noch blendend (nur eine Niederlage auf dem Feld, dazu der Hallen-Kreismeistertitel), sackte Vorhop/Schönewörde in diesem Jahr unter Hoffarts Regie ab. Der FSV ziert zur Winterpause den letzten Platz der Kreisliga-Staffel A. Es sei nun an der Zeit, neue Reizpunkte zu setzen, teilte der Klub mit.

Einen ausführlichen Bericht lesen Sie in der IK-Mittwochausgabe.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare