Fußball: Nahezu alle Spiele im Kreis Gifhorn fallen aus / Rahmenspielplan „erschöpft“ / Teichert reagiert für neue Saison

Frost-Bumerang: Jetzt gibt’s englische Wochen

Wieder Frost, wieder Frust: Da am Wochenende wieder nahezu der komplette Spieltag ausgefallen ist im Kreis Gifhorn, sind nunmehr englische Wochen unausweichlich für einige Teams. Foto: ib
+
Wieder Frost, wieder Frust: Da am Wochenende wieder nahezu der komplette Spieltag ausgefallen ist im Kreis Gifhorn, sind nunmehr englische Wochen unausweichlich für einige Teams.
  • Ingo Barrenscheen
    VonIngo Barrenscheen
    schließen

ib Gifhorn. „Es ist wie Domino spielen gerade. . . “ Über mangelnde Arbeit kann sich Timo Teichert aktuell nicht beklagen. Der Spielausschuss-Vorsitzende des Fußball-Kreises Gifhorn schiebt die Nachholspiele hin und her.

Denn am Wochenende gab es, wie zu befürchten war, den Bumerang-Effekt: Flächendeckend fielen durch das Frost-Comeback fast alle Spiele aus. Heißt: Jetzt sind die ersten englischen Wochen fix!.

Aufgrund des „Grütze-Wetters des Jahrhunderts“ (Teichert) sei der Rahmenspielplan bei einigen Mannschaften erschöpft, sprich es gibt keine festgelegten Ausweichtermine mehr. Besagte Teams können sich ab der 15. Kalenderwoche – sprich dem Mittwoch, 11. April – auf Begegnungen unter der Woche einstellen. Diese angesetzten Pflichtspiele können in Absprache beider Mannschaften auch kostenfrei verlegt werden – aber nur innerhalb der gleichen Kalenderwoche.

Teichert erklärte noch einmal die Kettenreaktion: Einige Teams müssten am Ostersamstag noch die fehlenden Achtelfinal-Paarungen im Pokal austragen. Wer weiterkommt, spielt dann am 1. Mai das Viertelfinale aus – dort bereits hinverlegte Punktspiele würden wiederum auf einen Wochentag wandern. „Es ist in diesem Jahr blöderweise so“, sind dem Gifhorner Spielplan-Gestalter die Hände gebunden. Theoretisch hätte er den ersten Mittwochs-Termin auch noch eine Woche früher anberaumen können, doch dann hätten einigen Riegen inklusive Ostern potentiell drei Matches binnen sechs Tagen geblüht. „Das wäre ein bisschen heavy.“

Nach den jüngsten Erfahrungen hat Teichert übrigens reagiert und in den neuen Rahmenspielplan für die Serie 2018/19 bereits ab September vorsorglich Mittwochs-Nachholtermine installiert. „Für den Fall der Fälle...“ Petrus ist halt unberechenbar.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare