1. az-online.de
  2. Sport
  3. IK-Sport

14:0! Meister Hoitlingen-Eischott seziert Bergfeld

Erstellt:

Von: Marvin Scholz

Kommentare

Sie kamen oftmals zu spät: Die Frauen des VfL Wittingen/Suderwittingen (M.) mussten gegen Vorhop-Schönewörde in der Fußball-Kreisklasse eine 0:6-Pleite einstecken.
Sie kamen oftmals zu spät: Die Frauen des VfL Wittingen/Suderwittingen (M.) mussten gegen Vorhop-Schönewörde in der Fußball-Kreisklasse eine 0:6-Pleite einstecken. © Marvin Scholz.

Isenhagener Land – Herbe Niederlage! In der 1. Frauenfußball-Kreisklasse kam der VfL Wittingen/Suderwittingen gegen Vorhop-Schönewörde unter die Räder. Der FC Ohretal hingegen gewann das Auswärtsspiel gegen Hagen-Mahnburg, während Hoitlingen/Eischott Fortuna Bergfeld sezierte.

VfL Wittingen/Su. – Vorhop-Sch. 0:6 (0:2)

Bittere Pleite, die schon nach zwölf Minuten ihren Lauf nahm, als Leoni Hallmann eines von insgesamt drei Treffern erzielte. Nach einem weiteren Tor vor der Pause drehte der Gast nochmal richtig auf und schenkte den Brauereistädterinnen vier Buden ein. Ein gebrauchter Sonntag für Trainer Thomas Engwer und seine Riege.

Tore: 0:1, 0:2, 0:6 Hallmann (12., 35.+1, 70.), 0:3, 0:4, 0:5 Bölsche (40., 49., 65.).

Vordorf-Adenbüttel/R. – Vollbüttel/Ribbesb. 0:4 (0:2)

Circa 20 Minuten benötigte der Gast, um auf Offensiv-Temperatur zu kommen. Janka Köller traf in drei Minuten doppelt. Nach dem Pausenpfiff war die Anlaufzeit noch kürzer und das Team von Trainer Markus Stein netzte nach zehn Minuten zum 3:0. Lisa Maretzki setzte sich kurz vor Toreschluss in der Offensive durch und vollstreckte zum Endergebnis.

Tore: 0:1, 0:2 J. Köller (18., 21.), 0:3 N. Köller (45.), 0:4 Maretzki (52.).

SV Tülau/Voitze – Knesebeck-Hank. 2:1 (2:0)

Ein knapper Heim-Erfolg! Der Gastgeber stellte nach einer halben Stunde schon auf eine 2:0-Führung. SG-Akteurin Nea Meyer brachte nach der Pause aber noch etwas Spannung mit ihrem Treffer rein – die Aufholjagd ist indes nicht geglückt.

Tore: 1:0 Schulze (9.), 2:0 Hartmann (30.), 2:1 Meyer (42.).

Fortuna Bergfeld – Hoitlingen-Eisch. 0:14 (0:4)

Die Riege von Trainer Jens Brohmann machte schon mit dem Halbzeitpfiff alles klar. Der Torhunger war aber noch nicht gestillt. Sage und schreibe zehn weitere Buden folgten in Halbzeit zwei. Besonders Christina Müller und Anne Klopp (vier Treffer) stachen beim Kantersieg heraus.

Tore: 0:1 Strauss (4.), 0:2, Elsner (7.), 0:3 Müller (32.), 0:4 Klopp (35.), 0:5 Klopp (40.), 0:6 Jander (51.), 0:7 Elsner (53.), 0:8 Müller (55.), 0:9 Müller (56.), 0:10 Müller (63.), 0:11 Klopp (64.), 0:12 Krause (65.), 0:13 Klopp (68.), 0:14 Jander (70.).

SV Hagen-Mahnburg – FC Ohretal 0:2 (0:1)

Zwei Tore reichen für die Tabellenspitze! Nach mehr als einer halben Stunde setzte sich Theresa Schulze zum ersten Mal gewinnbringend durch und vollstreckte souverän. Nach einer gespielten Stunde konnten die FCO-Frauen den Sieg mit dem zweiten Treffer sicher manifestieren und dürfen über den zweiten Saison-Sieg jubeln.
Tore: 0:1 Schulze (32.), 0:2 Ulrich (62.).

Auch interessant

Kommentare