Positive Stimmung bei der Gesamt-Jahreshauptversammlung in Wittingen / Mertens und Brauner bestätigt

VfL ernennt Hallmann zum Ehrenmitglied

+
Ehre, wem Ehre gebührt: Der VfL Wittingen/Suderwittingen zeichnete im Zuge der Jahreshauptversammlung traditionell seine langjährigen Mitglieder aus. Der Vorsitzende Otmar Mertens (l.) zog ein positives Fazit.

Wittingen. Blick auf das große Ganze: Sobald die Abteilungen des VfL Wittingen/Suderwittingen ihre Abteilungsversammlungen ausgerichtet haben, wird es Zeit für den Gesamt-VfL, auf das vergangene Jahr zurückzuschauen.

In ihren Grußworten lobten die Gäste unisono den ehrenamtlichen Einsatz im VfL Wittingen/S. Ortsbürgermeister Matthias Rönneberg wünschte sich aber noch mehr Zusammenarbeit und Zusammenhalt unter den Vereinen in Wittingen. Zu Beginn seines Berichts musste der VfL-Vorsitzende Otmar Mertens noch einmal auf die Veränderungen in der Leichtathletik-Sparte hinweisen. Da kein neuer Vorsitzender gefunden wurde, ruhen die Aktivitäten der Sparte erst einmal. Die aktiven Mitglieder werden im Berg- und Wintersport mit aufgenommen. Mertens konnte ansonsten auf eine stabile Finanzlage aller Abteilungen verweisen. Auch die Mitgliederzahlen zeigten sich trotz eines leichten Rückganges stabil. Dankende Worte hatte der Vorsitzende für alle Ehrenamtlichen im Verein, die Abteilungsvorstände, die Sponsoren und Unterstützer und nicht zuletzt für die Stadt Wittingen für eine gedeihliche Zusammenarbeit.

Einmütig die Wahlen: Mertens als erster Vorsitzender sowie Frank Brauner als Schriftführer wurden in ihren Ämtern bestätigt.

Im Rahmen der Ehrungen wurden silberne und goldene Ehrennadel und Urkunden an verdiente Mitglieder verliehen. Insbesondere für den Ehrenvorsitzenden Horst-Jürgen Günther fand der Fußball-Vorsitzende bewegte Worte bei der Würdigung seiner 60-jährigen Mitgliedschaft.

Goldene Mitte: Das neue Ehrenmitglied Manfred Hallmann eingerahmt von Otmar Mertens und Kai Schüttenberg.

Eine ganz besondere Abstimmung gab es zum Abschluss: Auf Vorschlag der Handball-Abteilung wurde Manfred Hallmann einstimmig zum Ehrenmitglied des VfL Wittingen/Suderwittingen gewählt. „Einer der Personen aus der zweiten Reihe, die aufgrund ihrer Verdienste eigentlich in die erste Reihe gehören“, würdigte Handball-Abteilungsleiter Kai Schüttenberg die Jahrzehnte langen Verdienste Hallmanns in der Handball-Abteilung.

Es war ein gutes Jahr, und so konnte Mertens mit einem guten Gefühl die Sitzung schließen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare