Tennis – Ise-Cup beim VfL Knesebeck: Top-Wetter am Finaltag nach verregnetem Freitag / Gemütlicher Ausklang

Am Ende lacht die gelbe (Filz-)Kugel

Strahlen allenthalben: Der Ise-Cup 2014 beim VfL Knesebeck machte allen Teilnehmern wieder viel Spaß. Neben Pokalen gab es auch Sachpreise für die Sieger.

Knesebeck. Ballwechsel, Wetterwechsel. . . Auf der Zielgeraden erlebte der Ise-Cup 2014 einen schlagartigen Umschwung.

War das Tennis-Traditionsturnier am Freitagabend durch die Wolkenbrüche noch zum Wanderzirkus – die Halbfinals wurden spontan in der Wittinger Tennishalle ausgefochten – mutiert, so lachte am Sonnabend beim großen Showdown in Knesebeck wieder die große gelbe Kugel über den kleinen gelben Kugeln auf rotem Grund.

Perfekter Abschluss einer gelungenen Woche für die Nordkreis-Nachbarvereine. Trotz Sonnenschein fielen allerdings zwei Spiele um Platz drei durch Verletzungen ins Wasser. Bei den Herren streuten Kai Weverink/Gerd Höffeler daher spontan ein Einlagespiel gegen Peter Weber/Wolfgang Quade ein und gewannen 2:6, 6:1 und 10:7.

Neben den Wanderpokalen für die erfolgreichen Doppel wurden bei der Siegerehrung durch Abteilungleiter Christian Meyer und seinen Stellvertreter Sascha Albrecht für alle Teilnehmer Sachpreise von heimischen Firmen ausgeschüttet. Ein ausdrückliches Lob gab es noch an die zahlreichen Helfer, die die ganze Woche für das leibliche Wohl der Teilnehmer gesorgt und den Spielbetrieb am Laufen gehalten hatten. „Der Endspieltag klang bei herrlichem Wetter mit einem gemeinsamen Essen aus“, erklärte Eckhard Meyer, Vorsitzender des ausrichtenden VfL Knesebeck.

Ergebnisse

Damen – Endspiel: Mareike Meyer/Nina Weverink (beide VfL Knesebeck)-Carola Conradt-Tober/Monika Weiß (beide TC GW Hankensbüttel) 6:2, 6:1; Spiel um Platz 3: Kornelia Meyer/Margitta Kremmeicke (beide VfL Knesebeck)-Kerstin Flohr (TSV Schönewörde)/ Antje Meyer (VfL Wahrenholz) 4:6, 6:1, 10:7; 5. Rebecca Sperber/Marieke Herz (TSV Schönewörde), 6. Ronja Schulze/ Theresa Dierks (TSV Schönewörde);

Herren – Endspiel: Christian Meyer/Frank Michael (beide VfL Knesebeck)-Sascha Albrecht (VfL Knesebeck)/ Karsten Kühnel (VfL Wittingen) 6:2, 6:2; Spiel um Platz 3: Kai Weverink/Gerd Höffeler (beide VfL Knesebeck)-Hans-Jürgen Holthaus (VfL Knesebeck)/Dietmar Lampe (TC GW Hankensbüttel) kampflos wegen Verletzung; Spiel um Platz 5: Stefan Deinert/Christian Holthaus-Alexander Winter/Dominik Quade (alle VfL Knesebeck) 6:4, 6:4;

Herren 50 – Endspiel: Karsten Borggräfe/Heinrich Schneck gegen Rolf Steinmetz/ Jürgen Bartels (alle TC GW Hankensbüttel) 2:6, 7:6, 6:4; Spiel um Platz 3: Werner Lütkemann/Hansi Andrae (beide TC GW Hankensbüttel)-Peter Sperber (TSV Schönewörde)/ Winfried Kepp (VfL Wahrenholz) kampflos wegen Verletzung; 5. Platz Eduard Janke/ Hans-Jürgen Fraske (beide VfL Knesebeck).

Von Ingo Barrenscheen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare