Fußball – Bezirkspokal, 1. Runde: VfL Knesebeck empfängt VfB Fallersleben

Einhorn-Start „aus der kalten Hose“...

+
Zwischen diesem Triumph im Kreispokal-Endspiel und dem Bonus im Bezirkspokal am kommenden Sonntag gegen Fallersleben hat der VfL Knesebeck keine einzige Partie bestritten.

Knesebeck – Es ist ein „Start aus der kalten Hose“, sagt Trainer Detlef Weber. Wohl gemerkt bei gut 30 Grad. . .

Das Erstrunden-Match im Fußball-Bezirkspokal am Sonntag (15 Uhr) gegen den VfB Fallersleben stellt für die Kreispokalsieger-Helden des VfL Knesebeck gleichermaßen auch die ersten 90 Minuten unter Wettkampf-Bedingungen in der Vorbereitung dar.

Ambitionen sind durchaus vorhanden bei den Einhörnern – wenngleich Weber dem Heimspiel „mehr Testspiel-Charakter“ beimisst.

Die Knesebecker hatten ihren Sommer-Terminkalender nach dem Triumph Ende Juni in Brome gegen Groß Oesingen (3:0) ganz bewusst so gesteuert, dass das Bezirkspokal-Highlight als spielerisches Opening dient. „Damit wir erst einmal zwei Wochen trainieren können und von der Physis her vorbereitet sind“, erklärt Weber. Wobei die Gäste aus der Hoffmannstadt vom Level her im Grunde weiter sein sollten. Immerhin startet der Aufsteiger eine Woche später in der Bezirksliga bereits in den Punktspielbetrieb.

Fallersleben sei „letztlich ein unbeschriebenes Blatt“, meint Knesebecks Übungsleiter. Das aber verströmt auch einen gewissen Reiz. Im Paket mit dem direkt anschließenden Einhorn-Cup hätte der VfL „attraktive Gegner, die sich sehen lassen können“. Aber es gibt für alles eine Steigerung.

Ein bisschen träumen ist erlaubt für Weber: „Die zweite Runde gegen einen Landesligisten wie Kästorf, das wäre mal ein Hammer!“ Doch erst einmal muss Knesebeck schauen, was gegen Fallersleben möglich ist. „Wenn sich dabei herauskristallisiert, dass wir da erfolgreich rausgehen können, werden wir alles daran setzen“, versichert er. Verzichten muss der VfL bei diesem Unterfangen auf Toni Roggenbach und Steffen Haven.

VON INGO BARRENSCHEEN

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare