Wolfsburg-Gifhorn-Laufcup 2014: Traditioneller Ausklang mit Siegerehrung / Harwardt und Hermann feiern Favoritensiege

Dauerläufer Laeseke und Nordkreis-Duo ausgezeichnet

Ehre, wem Ehre gebührt: Laufcup-Boss Hans-Günter Wolff (4. v. r.) zeichnete die Sieger 2014 und die Aktiven der ersten Stunde wie Marco Laeseke (4. v. l.) im Injoy Wolfsburg aus. Foto: privat

red Wolfsburg. 20 Jahre, zehn Kilometer: Traditionell klang die 20. Auflage des Wolfsburg-Gifhorner Laufcups am Wochenende mit der Siegerehrung im Injoy Wolfsburg aus.

Bevor die Gewinner der aktuelle Serie gekürt wurden, absolvierten gut 100 Aktive letztmals in diesem Jahr einen Zehn-Kilometer-Lauf durch den Stadtwald – dieses Mal allerdings ohne Jagd nach Sekunden. Laufcup-Boss Hans-Günter Wolff wurde bei der Prämierung durch die Veranstalter aus Adenbüttel, Allerbüttel, Knesebeck und Wilsche unterstützt.

Geehrt wurden die Starter in den Wertungen: Laufcup gesamt, Mannschaft, Gelbes Trikot und Altersklassen. Vorab wurden zunächst noch die Jubilare gewürdigt, die schon zwanzig Mal dabei waren und auch immer in der Wertung gelistet wurden: Das Quartett Marco Laeseke (LT Isenhagener Land), Wolfgang Simon (ASP Apulien Wolfsburg), Richard Breskott (Flechtorf) und Armin Herrendörfer (Stüde) hat keine Auflage des Laufcups verpasst!

Titelträger der Serie 2014 wurde Topfavorit Valentin Harwardt (VfL Wolfsburg). Bereits sein fünfter Triumph. Arne- Christian Wolff (ASP Apulien Wolfsburg) und Mirko Appel (VfL Wolfsburg) folgten auf den Treppchenplätzen. Bei den Frauen gewann zum vierten Mal Miriam Hermann (Injoy Wolfsburg) vor Martina Mischnick und Nicole Meyer (beide Team Waggumer Holz).

Das Gelbe Trikot sicherten sich Frank Colsmann (TuS Celle) sowie Bianca Brandt-Wolpers (TuS Neudorf-Platendorf). Die Teamwertung männlich beherrschte erneut Titelverteidiger ASP Apulien Wolfsburg vor dem TuS Celle und VfL Wolfsburg. Bei den Frauen hatte das Team Waggumer Holz vor dem Injoy Wolfsburg und dem ASP Apulien Wolfsburg die Nase vorn. Auch die Altersklassen wurden gebührend geehrt. Zwei Titel heimsten Athleten aus dem Nordkreis ein: Dirk Meinecke (Freie Sportfreunde 03) und Udo Schenke (VfL Wittingen).

Die Sieger

Männlich – U16: Clemens Rössing (Reislingen), U18: Philipp Leipelt (MTV Vorsfelde Marathon), U20: Louis Hellmuth (ASP Apulien-Wolfsburg); M20: Arne-Christian Wolff (ASP Apulien-Wolfsburg), M30: Andreas Kirchberg (TuS Celle 92), M35: Valentin Harwardt (VfL Wolfsburg), M40: Dirk Meinecke (Freie Sportfreunde 03), M45: Frank Colsmann (TuS Celle 92), M50: Rainer Morgenthal (VfB Fallersleben), M55: Günter Bertram (Spvgg Groß Bülten), M60: Wolfgang Simon (ASP Apulien Wolfsburg), M65: Siegfried Krawczyk (Spvgg Groß Bülten), M70: Norbert Effe (Team Waggumer Holz), M75: Udo Schenke (VfL Wittingen);

Weiblich – U14: Judith Arndt (LT SSV Didderse), U16: Michelle Evers (ASP Apulien Wolfsburg), U18: Johanna Bigalke (SV Jembke), U20: Isabell Haubner (TuS Neudorf-Platendorf), W20: Miriam Hermann (INJOY Wolfsburg), W30: Bianca Brandt-Wolpers (TuS Neudorf-Platendorf), W35: Sabine Will (TuS Neudorf-Platendorf), W40: Nicole Meyer (Team Waggumer Holz), W45: Martina Mischnick (Team Waggumer Holz), W50: Simone Schark (Team Waggumer Holz), W55: Monika Wolff (ASP Apulien Wolfsburg), W60: Renate Hoffmeister (Tiddische).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare