Fußball – Kreisliga: Burgherren erwarten Wittingen

Brome als beste Feste? VfL will noch vorbei

Schirmen sie Platz drei ab? Bromes Kicker (M. Daniel Müller) freuen sich auf das Halali gegen Wittingen. Foto: Barrenscheen
+
Schirmen sie Platz drei ab? Bromes Kicker (M. Daniel Müller) freuen sich auf das Halali gegen Wittingen.
  • Ingo Barrenscheen
    VonIngo Barrenscheen
    schließen

ib Brome. Mark-Oliver Schmidt schaut nur sehr ungern zurück. Die 0:3-Schlappe jüngst beim VfL Ummern behagt dem Trainer des FC Brome überhaupt nicht. „Eine volle Katastrophe! Wir haben in 90 Minuten nicht einmal aufs Tor geschossen.“

Notgedrungen muss er für das letzte Saisonspiel in der Fußball-Kreisliga am Sonntag (15 Uhr) aber in den Rückspiegel gucken: Denn der Tabellenvierte empfängt den nur einen Punkt schlechteren Tabellenvierten VfL Wittingen/Suderwittingen.

Der finale Kampf um die Bronzemedaille – oder „die Goldene Ananas“ (Schmidt) – stehe aber gar nicht so im Blickpunkt. „Den Spielern ist es gefühlt egal, ob sie Dritter oder Fünfter werden“, glaubt Bromes Übungsleiter. Im Fokus liege vielmehr ein schöner Saisonabschluss. Und die Paarung sei dafür „prädestiniert, ein Highlight zu werden“, betont Schmidt. Zwei spielstarke Mannschaften auf Augenhöhe, das verspricht ein munterer Kick zu werden an der Steimker Straße. „Wir wollen einfach noch einmal ein gutes Spiel für die Zuschauer liefern.“

Es gibt, neben der nach wie vor vorhandenen Option auf die Vizemeisterschaft oder zumindest der Wiederholung der Vorjahres-Platzierung, aber noch einen anderen Motor für die Gastgeber. Mit einem Sieg würden die Bromer zumindest in der Abschluss-Heimtabelle der Kreisliga auf Platz eins landen. „Das motiviert die Spieler noch“, hat auch Schmidt registriert. Bauen die Burgherren ihr Areal also zur Festung aus?

Oder saugen sich die Wittinger im Windschatten noch vorbei auf Platz drei? In jedem Fall kommen die Brauereistädter nach dem gestrigen Einzug ins Pokal-Finale mit Schwung nach Brome. Der Erfolg im Cup dürfte nun aber oberste Priorität für den VfL haben. Ein Sieg beim FC würde andererseits einen weiteren Schub für das Selbstvertrauen geben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare