Jugendfußball: c-Junioren bleiben in der gesamten Saison verlustpunktfrei / D-Junioren sichern sich die Vizemeisterschaft

Bilderbuch-Saison: JSG „unbezwingbar“ Isenhagen

+
Beste Offensive, zweitbeste Defensive. Nur der MTV Gifhorn war in der D-Junioren-Kreisliga besser als die JSG Isenhagen.

Die perfekte Saison! Die untere C-Jugend der JSG Isenhagen hat sie geschafft. Auch die JSG Gifhorn Nord konnte dem hiesigen Nachwuchs in der Fußball-Kreisliga keinen Punkt aus den Rippen leiern und musste sich mit 3:5 (2:3) geschlagen geben.

Die D-Junioren von Isenhagen sicherten sich zudem den Vize-Titel.

uC-Junioren kl

JSG Gifhorn Nord – JSG Isenhagen 3:5 (2:3)

Selbst der lange Zeit ärgste Rivale und Verfolger der JSG Isenhagen schaffte es nicht, dem Meister ein Schnippchen zu schlagen. Nach fünf Minuten führte der Gastgeber jedoch mit 1:0 und hatte auch auf den Ausgleichstreffer der hiesigen JSG eine fixe Antwort. Es ging hin und her. Nach einem langen Einwurf traf Brian Asmus letztlich zum erneuten Ausgleich, dann gelang Ruben Kasprzyck mit einem Distanzschuss gar der Führungstreffer. Der Spielverlauf in der ersten Halbzeit war somit auf den Kopf gestellt.

Nach dem Seitenwechsel agierte Isenhagen deutlich wacher und spielfreudiger. „Wir übernahmen das Kommando und hatten jetzt klar mehr Spielanteile“, konstatierte Trainer Dirk Asmus. Drei Minuten nach dem Wechsel vollstreckte Gordon Ernst nach mustergültiger Ablage von Edwin Scheel zum 4:2. Die Hausherren konzentrierten sich jetzt mehr auf das Konterspiel, während Isenhagen den Ball laufen ließ. Die endgültige Entscheidung fiel in der 57. Minute. Toptorjäger Ole Staschik wollte auch nochmal ran und traf zum 5:2. Gifhorn schaffte anschließend mit dem 3:5 noch etwas Ergebniskosmetik, dann war Schluss. Die JSG Isenhagen schloss damit eine überragende Spielzeit mit 18 Siegen aus 18 Spielen ab. „Der gute Zusammenhalt innerhalb der Mannschaft, Trainingsfleiß und Lernbereitschaft waren der Schlüssel zum Erfolg“, freute sich Asmus, der aber auch die Zusammenarbeit mit den D-Junioren-Trainern Max Jeep und Björn Elvers lobte.

D-Junioren kl

JFV Boldecker Land – JSG Isenhagen 1:7 (1:2)

Eben jenes Trainerduo hat nämlich mit ihrer Mannschaft den Vizetitel in der D-Junioren-Kreisliga geholt. Beim JFV Boldecker Land setzte sich die Elf von Jeep und Elvers mit 7:1 durch. Nach dem frühen Rückstand wachte Isenhagen schnell auf. Dennis Fabisch und ein Eigentor drehten die Partie. JSG-Keeper Johannes Niebuhr verhinderte zwischendurch den neuerlichen Rückstand und nach dem 2:1 auch den Ausgleich. Im zweiten Durchgang ließen die Gäste der JFV aber keine Luft mehr zum Atmen. Nils Dammann erhöhte auf 3:1, ehe Tim Sprung nachlegte. Zweimal Fabisch und Jan Müller stellten schließlich den 7:1-Endstand her. Als bestes Offensivteam der Liga beendet die JSG die Saison also als Vizemeister.

Von Christian Thiemann

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare