IK-Sport – Archiv

Wohin soll das noch führen!?

Wohin soll das noch führen!?

Vordorf – Wohin soll das noch führen!? Diese Frage hört man häufig, wenn in dieser Saison über den VfL Wahrenholz und dessen Lauf in der Fußball-Bezirksliga gesprochen wird.
Wohin soll das noch führen!?
Pechvogel Meinecke: Kein Sieger im Hit

Pechvogel Meinecke: Kein Sieger im Hit

Ummern – Da hat sie sich mal wieder bewahrheitet, die alte Fußball-Weisheit: Der Gefoulte sollte nicht selbst schießen... Daniel Meinecke, eigentlich die personifizierte Tormaschine, avancierte gestern im Kreisliga-Spitzenspiel zum großen …
Pechvogel Meinecke: Kein Sieger im Hit

Auf dem richtigen Weg

Wittingen – Da surfen sie wieder auf der Erfolgswelle, die Landesliga-Handballer der SG VfL Wittingen/Stöcken. Nach der 27:29-Auftaktniederlage eine Woche zuvor beim HBV Celle holten die Brauereistädter in eigener Halle im zweiten Anlauf die ersten …
Auf dem richtigen Weg

Reminiszenz an Oberliga-Zeit

Wittingen – Sollte bei dem ein oder anderen Getreuen auf der Tribüne der Gelben Hölle am heutigen Sonnabend (17 Uhr) etwas Wehmut aufkommen, es wäre nur verständlich.
Reminiszenz an Oberliga-Zeit

Topspiel mit Einschränkungen

Ummern – Immerhin sind sie noch zu Scherzen aufgelegt... Die übrig gebliebenen Mohikaner des VfL Germania Ummern simulieren im Training dieser Tage gerne einmal Verletzungen – und jedes Mal zuckt ihr Trainer Jörg Drangmeister zusammen.
Topspiel mit Einschränkungen

Treue und Tore bis ans Lebensende

Parsau – Dieser Mann steht aktuell wie kein Zweiter beim FC Germania Parsau für Tore. Dazu ist Tim Reinsdorf als Ur-Parsauer seit gut zwei Wochen auch Kapitän des Vertreters aus der 1. Fußball-Kreisklasse 1.
Treue und Tore bis ans Lebensende

Das prekäre Pflaster Papenteich...

Wahrenholz – Den bislang einzigen wirklichen Makel dieser Saison hatte der VfL Wahrenholz ein Dorf weiter erlebt (1:2 bei Adenbüttel Rethen). Und auch dieses Mal könnte es wieder unangenehm werden.
Das prekäre Pflaster Papenteich...

Gifhorn nimmt keine Rücksicht auf VfL-Fans – und löst Frust aus

Gifhorn – Der VfL Wolfsburg ist gerade obenauf, spielt international und gewinnt in seiner aktuellen Verfassung natürlich auch im Kreis Gifhorn immer mehr Fans. Viele der Anhänger spielen allerdings auch selbst Fußball – und zwar sonntags.
Gifhorn nimmt keine Rücksicht auf VfL-Fans – und löst Frust aus

WSC-Trainerduo zieht die Zügel an

Isenhagener Land – Die IK-Nachspielzeit fördert wieder Interessantes zutage.
WSC-Trainerduo zieht die Zügel an

Solo-Künstler wahren Heimnimbus

Wahrenholz – 76 Minuten lang wehte ein laues Spätsommerlüftchen durch den Taterbusch. Doch dann gaben zwei Solo-Künstler im Wahrenholzer Knabenchor doch noch den Ton an und wahrten die weiße Heimweste.
Solo-Künstler wahren Heimnimbus

3:4 nach 3:0! Kamieth schockt den VfL

Isenhagener Land – Zumindest vorübergehend hat der VfL Ummern in der Fußball-Kreisliga die Tabellenführung übernommen. Wirkliche Freude darüber kam am gestrigen Sonntag aufgrund zweier (dicker) Wermutstropfen allerdings nicht auf bei den Germanen.
3:4 nach 3:0! Kamieth schockt den VfL

Noch nicht als Kollektiv funktioniert

Celle – Handball ist ein Mannschaftssport. Zu dieser Erkenntnis kamen die Herren der SG VfL Wittingen/Stöcken am gestrigen Sonntag scheinbar zu spät.
Noch nicht als Kollektiv funktioniert

Startschuss eines neuen Kapitels

Wittingen – Großer Umbruch, freiwilliger Abstieg, neues Abenteuer. Die Handballer der SG VfL Wittingen/Stöcken schreiten in die Punktspiel-Saison ein. Für die Brauereistädter geht es in die für sie unbekannte Landesliga Lüneburg.
Startschuss eines neuen Kapitels

Eine folgenschwere Trennung...

Wittingen – Es rumort gerade – mehr oder minder hinter den Kulissen – gewaltig in der Sport-Stadt Wittingen. Auslöser ist die Trennung des MTV von Bärbel Raabe, die stolze 26 Jahre lang als Übungsleiterin und auch als Jugendwartin beim …
Eine folgenschwere Trennung...

Duo möchte weiße Weste wahren

Isenhagener Land – Drei Spiele, drei Siege, neun Punkte: Auf einen Start nach Maß können der FSV Vorhop-Schönewörde und der FC Germania Parsau in der 1. Fußball-Kreisklasse 1 zurückblicken.
Duo möchte weiße Weste wahren

„Gezeigt, was ich kann“

Wesendorf – Durch seine Adern fließt blau-weißes Blut. Nein, damit sind nicht der FC Schalke 04 oder Hertha BSC Berlin gemeint! Niko Grühl bekennt sich klar zum Wesendorfer SC und hat nicht vor, den Verein zu verlassen.
„Gezeigt, was ich kann“

Generalüberholt zurück in Play-Offs

Wolfsburg – Schon das Ambiente war außergewöhnlich. Die klassische Saisoneröffnungs-Pressekonferenz verlegten die Grizzlys Wolfsburg am gestrigen Mittwochnachmittag ins Heiligtum – dem neu gestalteten Kabinentrakt in der EisArena.
Generalüberholt zurück in Play-Offs

Ohne starkes Ehepaar ginge nichts

Wittingen –- Ohne dieses Ehepaar würde sich in Wittingen kein Handball bewegen.
Ohne starkes Ehepaar ginge nichts

Au-weia! FSV feiert flotten Feger

Isenhagener Land – Überraschungs-Neuzugang, schwere Verletzungen und Fegen im pinken Outfit. Die IK-Nachspielzeit serviert wieder einige Anekdoten vom Fußball-Wochenende.
Au-weia! FSV feiert flotten Feger

Thielemann-Elf zurück in Erfolgsspur

Wahrenholz – Wenn man denn überhaupt von einer Mini-Krise beim VfL Wahrenholz sprechen konnte, so ist diese seit gestern überwunden. Und siehe da: Wenn der Kader wieder Normalgröße hat, läuft es auch wieder bei der Elf von Trainer Thorsten …
Thielemann-Elf zurück in Erfolgsspur

Tor von der Mittellinie: Krebiels Kuriosum krönt Knesebecks 8:0

Isenhagener Land – In den Augen von Ummerns Trainer Jörg Drangmeister hat sich der VfL Knesebeck mit seinem 8:0-Kantersieg am gestrigen Sonntag über Hillerse II zum Topfavoriten auf den Titel in der Fußball-Kreisliga aufgeschwungen.
Tor von der Mittellinie: Krebiels Kuriosum krönt Knesebecks 8:0

Der selbst ernannte Aufstiegsfavorit

Wittingen – Keine Blümchen-Parolen, kein Understatement. Stattdessen spricht aus Andreas Witzke das pure Selbstbewusstsein. Der Auftrag lautet sofortiger Wiederaufstieg.
Der selbst ernannte Aufstiegsfavorit

Gut vorbereitet und hochmotiviert in die Saison

Wittingen – Gut vorbereitet und dementsprechend hochmotiviert gehen die Handball-Nachwuchsmannschaften der SG VfL Wittingen/Stöcken in die neue Spielzeit in der Landesliga.
Gut vorbereitet und hochmotiviert in die Saison