IK-Sport – Archiv

Lindemann wieder nicht zu bremsen

Lindemann wieder nicht zu bremsen

Isenbüttel. Titel verteidigt. Und das gleich doppelt. An Enrico Lindemann, Judoka des SV Groß Oesingen, war bei den Bezirksmeisterschaften der Jugend U 11 in Isenbüttel wieder kein Vorbeikommen.
Lindemann wieder nicht zu bremsen
Oh, wie schön ist Manama...

Oh, wie schön ist Manama...

Hankensbüttel. Oh wie schön ist Manama... Nein, Günter Höhne hat keinen Buchstaben vertauscht und meinte eigentlich das prämierte Janosch-Kinderbuch „Oh, wie schön ist Panama“ mit der berühmten Tigerente.
Oh, wie schön ist Manama...

Keineswegs konkurrenzlos

Sprakensehl. Ein Wochenende wie gemalt für den SV Sprakensehl. Der ungeschlagene Kreisliga-Primus gewann gegen Überraschungsteam Wittingen 1:0 und baute nach der Niederlage von Verfolger Wasbüttel (2:3 in Vorhop) den Vorsprung schon auf sieben …
Keineswegs konkurrenzlos

Windiger Freistoß entscheidet Spitzenspiel

Sprakensehl. Es war das Duell der Torfabriken. Doch am Ende entschied ein einziger Treffer das Spitzenspiel der Fußball-Kreisliga. Der SV Sprakensehl behielt gestern mit einem 1:0 gegen den VfL Wittingen/S. die Oberhand.
Windiger Freistoß entscheidet Spitzenspiel

Diese Videoanalyse wird kein Vergnügen

Wittingen. Wenn Frank Michael demnächst zur Videoanalyse bittet, werden sich einige seiner A-Jugend-Mädels von der JSG Wittingen/Stöcken „erschrecken“, meinte der Trainer.
Diese Videoanalyse wird kein Vergnügen

Sonntag-Schicht in Sprakensehl:

Sprakensehl. Das Kribbeln ist schon deutlich zu spüren. Dem Kreisliga-Hit am Sonntag ab 14 Uhr fiebern Tabellenführer SV Sprakensehl und der VfL Wittingen/S., mit fünf Siegen in Folge die Mannschaft der Stunde, bereits entgegen.
Sonntag-Schicht in Sprakensehl:

Findet Wahrenholz zurück zur Leichtigkeit?

mj Wahrenholz. Drei Spiele in Serie nicht gewonnen – Bezirksligist VfL Wahrenholz in der Krise? Mitnichten findet Trainer Ralf Ende. „Das Gerede nervt. Ich kann die Aufregung nicht verstehen.
Findet Wahrenholz zurück zur Leichtigkeit?

Erst im Finale ist Endstation

mj Hankensbüttel. Der Traum vom Double zerplatzte erst spät.
Erst im Finale ist Endstation

Schönste war

Wittingen. Frank Darges sah sich genötigt, ein Sorry an die Zuschauer zu richten. Nach einer indiskutablen Leistung fing sich die männliche B-Jugend der JSG Wittingen/Stöcken eine 23:40 (10:16)-Heimklatsche in der Handball-Landesliga gegen den MTV …
Schönste war

„Torwart sucht Frau“ – oder Beschäftigung

ib/mj. Bauer sucht Frau? Nein, Torwart sucht Frau hieß das kurios-beworbene Motto in Hoitlingen. Wenige Kilometer weiter in Tiddische blieb ein Keeper indes arbeitslos – und der Kreisliga-Hit bewegte die Massen. Die IK-Nachspielzeit.
„Torwart sucht Frau“ – oder Beschäftigung

Last-Minute-Gegentor: SSV

Wasbüttel. Patt-Situation im Gipfeltreffen! Nach einer rassigen Partie sicherte sich der MTV Wasbüttel dank eines Last-Minute-Treffers einen nicht ganz unverdienten Punkt gegen den weiterhin ungeschlagenen Spitzenreiter SV Sprakensehl.
Last-Minute-Gegentor: SSV

Fröhlich, frisch, farbenfroh, fantastisch!

Gifhorn. Die Halle der Flutmulde hatte nicht genug Fassungsvermögen. Dicht gedrängt verfolgten die Besucher am Sonnabend die spektakuläre Show des Turnkreises Gifhorn zum 100-jährigen Jubiläum.
Fröhlich, frisch, farbenfroh, fantastisch!

Wahrenholz blamiert sich!

Wahrenholz.
Wahrenholz blamiert sich!

Mühlenbruch gewarnt – und lieber getarnt...

ib Wittingen. Als Braunschweiger dürfte Mike Mühlenbruch an und für sich ein Karnevalskostüm im Schrank hängen haben. Vielleicht sollte der Trainer des VfL Wittingen für das heutige Gastspiel in der Verbandsliga (19. 15 Uhr) hineinschlüpfen, um …
Mühlenbruch gewarnt – und lieber getarnt...

Kopf und Tempo hoch: Nur so geht’s

Wittingen. Rasante Resignation, schleppender Spielaufbau: Diese kontrastreich klingende Mischung hat laut Trainer Axel Bühlow zum verkorksten Saisonstart des VfL Wittingen geführt.
Kopf und Tempo hoch: Nur so geht’s

Fernglas oder Augenhöhe?

Wasbüttel. Die Optiker im Kreis Gifhorn freuen sich schon auf das Geschäft des Jahres. Denn in den kommenden Tagen könnte die Nachfrage an Ferngläsern sprunghaft ansteigen.
Fernglas oder Augenhöhe?

Ohne Sieben! FC Brome wünscht sich in Winterpause

mj. Die SV Meinersen passt sich in der Kreisliga dem Wetter an. Trist und trübe! Seit drei Spielen gab es für den SVM keinen Sieg mehr. Beim MTV Gifhorn II hofft die Mannschaft von Peter Placinta am Sonntag (12 Uhr) wieder auf sportlichen …
Ohne Sieben! FC Brome wünscht sich in Winterpause

Oesingen räumt groß ab

Meinersen. Zur Hallendecke blickten die jungen Judoka des SV Groß Oesingen bei den U11-Kreismeisterschaften in Meinersen eigentlich nur bei der abschließenden Siegerehrung. Während der Wettbewerbe lagen die Kämpfer aus dem Nordkreis höchst selten …
Oesingen räumt groß ab

Nah beieinander und weit entfernt

mj Wittingen. In der Tabelle trennt sie nur ein Platz, in der Realität wohl Welten! Die A-Junioren der JSG Wittingen/Stöcken reisen heute als klarer Außenseiter in der Handball-Oberliga zum TSV Burgdorf II.
Nah beieinander und weit entfernt

Thoelke genießt Länderspiel-Luft

ib Betzhorn/Wolfsburg. Seit gestern hat ihn der – zugegebenermaßen immer noch aufregende – Alltag bei seinem Klub VfL Wolfsburg wieder. In der Vorwoche aber schnupperte der frisch gebackene Bundesliga-Profi Bjarne Thoelke nach längerer Abstinenz …
Thoelke genießt Länderspiel-Luft

Holzköpfe sabotieren Wittinger Mannschaftsbus

ib. Holzköpfe sabotieren den VfL Wittingen/S., dazu ein Debüt in Wahrenholz und Comeback in Schönewörde sowie ein Hammer-Hattrick von Oerrel – die IK-Nachspielzeit.
Holzköpfe sabotieren Wittinger Mannschaftsbus

Oje! HaMa/W. seit 550 Minuten ohne Tor

War das der Anfang vom Ende? Die Fußball-Frauen der SG Hagen-Mahnburg/W. blieben auch im Bezirksliga-Kellerduell gegen Schlusslicht Sambleben so harmlos wie Puck, die Stubenfliege, und müssen nach dem 0:1 um den Klassenerhalt zittern.
Oje! HaMa/W. seit 550 Minuten ohne Tor

„Bälle kamen aus Nichts“

Isenhagener Land. Wie sie sehen, sehen sie nichts... Deutschlands Trainer-Legende Helmut Schön hat seit Sonntag Schicksalsgenossen im Isenhagener Land. Am 15.
„Bälle kamen aus Nichts“