Handball – Landesliga WA: JSG Wittingen/Stöcken trennt sich 17:17 von Rhumetal

Abwehrschlacht in Wittingen

+
Hatten es gegen die Rhumetaler Abwehr nicht immer leicht: Die WA der JSG Wittingen/Stöcken (l.) errang in einem umkämpften Spiel am Ende ein Unentschieden.

Wittingen. Noch etwas zu grün: Im Landesliga-Heimspiel der weiblichen A-Jugend der JSG Stöcken/Wittingen gegen die HSG Rhumetal kam das Team von JSG-Trainerin Denise Schulze nicht über ein 17:17 (11:9) hinaus.

„Zum Schluss hat uns einfach die Cleverness gefehlt“, erklärte Schulze, warum es nicht zu einem Sieg gereicht hat.

Es war ein enges Spiel, befand die JSG-Trainerin: „Keiner konnte sich so richtig absetzen.“ Das lag vor allem an den beiden sehr gut aufgelegten Abwehrformationen. Nach zwanzig Minuten waren erst zwölf Tore gefallen: Jeweils sechs pro Mannschaft. Zuvor kein einziges Mal in Rückstand geraten, lag die JSG nach 27 Minuten plötzlich mit 7:9 hinten. Tore von Anneke Voß, Jana Lemke, Helene Piep und Laura Vahldiek drehten das Ergebnis aber noch zum 11:9-Halbzeitstand.

Die zweite Hälfte verlief im Grunde als Spiegelbild des ersten Durchgangs. Kein Team konnte sich ein kleines Polster herausspielen, denn die Abwehrreihen machten einen wirklich guten Job. „Was die Mädels gegen die hochgewachsenen Rhumetalerinnen geleistet haben, war richtig stark“, so Schulze. Besonders Lemke und Jacobe Weße-Schulze verdient sich ein Sonderlob der Trainerin.

Es waren noch neun Minuten auf der Uhr, als Weße-Schulze ihr Team mit 17:15 in Front warf. „Da hätten wir den Sack zu machen müssen“, kritisierte Schulze. Denn: Wittingen/Stöcken gelang danach kein weiterer Treffer. Die Gäste machten es zumindest etwas besser und glichen durch Tore in der 56. und 59. Minute aus. Schulze: „Wir müssen unsere Chancen einfach reinmachen. Allerdings hat uns mit Leonie Kochale eine wichtige Torschützin gefehlt.“

Tore: Voß (5/1), Lemke (3), L. Vahldieck, G. Vahldieck, Piep, Weße-Schulze (je 2), Knöfel (1).

Von Michael Theuerkauf

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare