Werder-Transfer-News

Milos Veljkovic soll verlängern: Werder plant langfristig mit dem Verteidiger

Milos Veljkovic (mitte) soll seinen Vertrag beim SV Werder Bremen verlängern.
+
Milos Veljkovic (mitte) soll seinen Vertrag beim SV Werder Bremen verlängern.

Bremen – Er galt im Sommer als einer der heißesten Verkaufskandidaten beim SV Werder Bremen: Milos Veljkovic. Dem Serben wurde auch nachgesagt, er wolle den Absteiger unbedingt verlassen, um weiterhin erstklassig zu spielen. Dafür habe er sogar die Berateragentur gewechselt. Doch am Ende blieb der 25-Jährige bei Werder – und nun ist sogar von einer Ausweitung der Zusammenarbeit die Rede.

„Speziell bei Milos Veljkovic und den jüngeren Spielern ist schon ein Interesse da, die Verträge zu verlängern“, bestätigt Sportchef Frank Baumann auf Nachfrage der DeichStube. Mit „den jüngeren Spielern“ sind vor allem Eren Dinkci und Abdenego Nankishi gemeint. Wie lange deren Verträge laufen, verrät Werder Bremen nicht. Bei Nankishi soll es noch ein Jahr sein, bei Dinkci zwei. Diverse Clubs sollen sich bereits mit den beiden 19-jährigen Angreifern beschäftigt haben. Bislang allerdings vergeblich.

Werder Bremen: Milos Veljkovic, Eren Dinkci und Abdenogo Nankishi sollen neue Verträge bekommen

Und Milos Veljkovic? Der 25-Jährige ist mit 129 Einsätzen ein gestandener Bundesligaspieler. Es war eigentlich erwartet worden, dass ein Club wie zum Beispiel der FC Augsburg zuschlägt oder ein ausländischer Verein. Doch wirklich konkret wurde ein Wechsel bei Veljkovic nicht. Dabei ist seine Situation bei Werder Bremen gar nicht so einfach, ein Stammplatz trotz des Abstiegs nicht sicher. Der eine Platz in der Innenverteidigung gehört Kapitän Ömer Toprak, der andere eigentlich Marco Friedl. Der 23-Jährige hat sich allerdings mit seinem Streik gerade ein bisschen ins Abseits gestellt. Veljkovic war der Profiteur, durfte nämlich dann doch gegen Rostock spielen. Und er zeigte beim 3:0-Sieg eine sehr ordentliche Leistung. Es gibt eigentlich keinen Grund, in Ingolstadt auf ihn zu verzichten. Und vielleicht macht ihn Baumanns Ankündigung sogar noch stärker. (kni) Auch interessant: Werder Bremen wohl ohne Eren Dinkci gegen FC Ingolstadt!

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare