Werder-Transfers

Verkauft: Werder-Stürmer Milot Rashica wechselt nach England zu Norwich City

Milot Rashica verlässt den SV Werder Bremen - der Stürmer hat einen neuen Verein gefunden und wird verkauft.
+
Milot Rashica verlässt den SV Werder Bremen - der Stürmer hat einen neuen Verein gefunden und wird verkauft.

Bremen - Es ist offiziell: Stürmer Milot Rashica verlässt den SV Werder Bremen und wechselt nach England zum Premier-League-Aufsteiger Norwich City - das teilte Werder am Dienstagnachmittag mit.

Über die Wechselmodalitäten des Transfers von Milot Rashica sei Stillschweigen vereinbart worden, so Werder Bremen in einer Mitteilung. „Milot hatte ja schon vor einiger Zeit den Wunsch bei uns hinterlegt, den nächsten Schritt machen und den Club verlassen zu wollen. Er hat sich in den letzten dreieinhalb Jahren bei uns sehr gut entwickelt, auch wenn er gerade im letzten Jahr aufgrund von Verletzungen hinter seinen Möglichkeiten geblieben ist. Wir haben immer gesagt, dass wir – sofern die Rahmenbedingungen eines Transfers stimmen – bereit wären, Milot gehen zu lassen. Dieser Fall ist nun eingetreten und wir sind zufrieden mit der Lösung. Der Transfer ist ein wichtiger Schritt hin zu finanzieller Stabilität und um unsere Transferziele zu erreichen“, wird Werder-Sportchef Frank Baumann zitiert.

Werder Bremen verkauft Milot Rashica nach England an Premier-League-Aufsteiger Norwich City

Nach Angaben von Norwich City hat Milot Rashica bei seinem neuen Verein einen Vierjahres-Vertrag unterschrieben. Dem Vernehmen nach zahlt der Premier-League-Aufsteiger 11 Millionen Euro für den kosovarischen Nationalspieler. „Mit Milot Rashica bekommen wir einen sehr interessanten Spieler dazu, wir sind sehr glücklich, dass er zu Norwich City kommt. Viele Top-Clubs waren an ihm interessiert. Milot hat großes Potenzial, ist schnell in seinen Bewegungen, technisch versiert und ist torgefährlich“, so der deutsche Norwich-Trainer Daniel Farke.

Milot Rashica freut sich indes, dass der Wechsel zu Norwich City geklappt hat und bedankt sich beim SV Werder Bremen für die gemeinsame Zeit : „Nach dreieinhalb Jahren habe ich mich entschieden eine neue Herausforderung anzunehmen. Ich habe mich in Bremen mit meiner Familie sehr wohl gefühlt. Mein Sohn Tian wurde hier geboren - schon alleine deswegen wird Bremen bei mir und meiner Familie immer eine ganz besondere Rolle im Herzen einnehmen. Mein Dank gilt den Fans, dem Club und allen Mitarbeitern, die mich auf meinem Weg in Bremen begleitet haben.“ Rashica war im Januar 2018 von Vitesse Arnheim zum SV Werder gewechselt. In 100 Pflichtspielen für die Grün-Weißen erzielte der 24-Jährige 27 Tore und bereitete 19 Treffer vor. (tst) Alle Werder-Transfer-News gibt es hier!

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare