Rashica bleibt bei Werder

Doch kein Blitz-Transfer von Milot Rashica! Werder erteilt Hertha Absage und hofft auf starke Rückrunde

Milot Rashica verlässt den SV Werder Bremen nicht: Der Kosovare soll im Team von Trainer Florian Kohfeldt richtig durchstarten, damit es im Sommer endlich mit einem Transfer klappt.
+
Milot Rashica verlässt den SV Werder Bremen nicht: Der Kosovare soll im Team von Trainer Florian Kohfeldt richtig durchstarten, damit es im Sommer endlich mit einem Transfer klappt.

Doch kein Blitz-Wechsel! Milot Rashica verlässt den SV Werder Bremen nicht in Richtung Hertha BSC - im Gegenteil: Der Kosovare soll im Team von Trainer Florian Kohfeldt jetzt so richtig durchstarten, damit es im Sommer endlich mit einem Transfer klappt.

Bremen -  Der SV Werder Bremen hat stets betont, Milot Rashica bei einem passenden Angebot sofort abzugeben. Denn das Geld wird dringend gebraucht, um die Saison in der Coronakrise finanziell zu überstehen. Im Winter kommt es dazu allerdings erneut nicht. Denn: Es hat sich kein passender Abnehmer gefunden. Aber: Spätestens im Mai muss der Verkauf eines Topspielers eine Einnahme in zweistelliger Millionen-Höhe garantieren – mit einem Wechsel im Winter hätte Werder schon jetzt eine Baustelle weniger gehabt. Doch zum kurzfristig interessierten Konkurrenten aus Berlin geht es für den Stürmer-Star nicht: Werder Bremen hat Hertha BSC eine Absage erteilt - wie die Grün-Weißen jetzt mit dem Kosovaren planen, lesen Sie hier auf DeichStube.de. DeichStube.de ist ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare