1. az-online.de
  2. Sport
  3. Fußball

„Voller Stolz“: Ilia Gruev verlängert beim SV Werder Bremen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Björn Knips

Kommentare

Talent Ilia Gruev hat seinen Vertrag beim SV Werder Bremen verlängert.
Talent Ilia Gruev hat seinen Vertrag beim SV Werder Bremen verlängert. © gumzmedia

Bremen – Mit Neuzugängen hakt es gerade etwas beim SV Werder Bremen, dafür gibt es eine Vertragsverlängerung: Ilia Gruev, dessen Kontrakt in einem Jahr ausgelaufen wäre, hat ein neues Arbeitspapier beim Rückkehrer in die Bundesliga unterschrieben. Das gab der Club am Sonntagmittag bekannt. Die Laufzeit wurde nicht genannt. Doch der 22-Jährige dürfte sich mindestens bis 2025 an die Grün-Weißen gebunden haben.

Angeblich sollen sich mehrere Bundesligisten um eine Verpflichtung des defensiven Mittelfeldspielers bemüht haben, genauso wie auch Ajax Amsterdam. Letztlich machte aber Werder Bremen das Rennen. Der bulgarische U21-Nationalspieler, dessen Vater mal Co-Trainer bei Werder war, kam bereits als 15-Jähriger zum Traditionsclub an die Weser und schaffte es dort bis zu den Profis. In der vergangenen Saison kam Ilia Gruev 26 Mal in der 2. Liga zum Einsatz. Auch ein Bundesligaspiel im Januar 2021 in Augsburg steht auf seinem Konto.

Werder Bremen bindet Talent: Neuer Vertrag für Sechser Ilia Gruev

„Wir freuen uns sehr, dass wir mit Ilia erneut einen Spieler, der in unserem Leistungszentrum ausgebildet wurde, bei den Profis binden konnten. Wir sehen in ihm viel Potenzial und sind sicher, dass seine Entwicklung noch nicht am Ende ist“, wird Clemens Fritz als Leiter Scouting und Profifußball in einer Vereinsmitteilung zitiert. Und von Ilia Gruev ist dort zu lesen: „Seit acht Jahren trage ich nun schon voller Stolz das grün-weiße Werder-Trikot. Ich danke dem Verein für das Vertrauen und den wunderbaren Fans für die tolle Unterstützung.“

Alle Werder-Transfer-News gibt es hier!

Gruevs Einsatzgebiet ist die Position des Sechsers. Zu Beginn der vergangenen Saison war er dort Stammspieler, doch dann übernahm Christian Groß nach überstandener Verletzung wieder diesen Posten. Aber Groß ist auch schon 33 Jahre alt, Ilia Gruev könnte sein Nachfolger werden. „Ilia ist ein spielintelligenter Junge, mit einer guten Technik, der in der letzten Saison gezeigt hat, dass er uns im Mittelfeld weiterhilft. Ich bin überzeugt, dass er die positive Entwicklung fortsetzen kann und auch in der Bundesliga seinen Mann stehen wird“, betonte Trainer Ole Werner. Allerdings ist es kein Geheimnis, dass Werder Bremen sich auch für diese Position auf dem Transfermarkt umschaut. Diese Personalie besitzt jedoch nicht allerhöchste Priorität. Was auch an Gruev liegt, dem viel zugetraut wird. (kni) Auch interessant: Führt die Spur nach Mainz? Werder Bremen mit Transfer-Interesse an Jean-Paul Boëtius!

Auch interessant

Kommentare