1. az-online.de
  2. Sport
  3. Fußball

Ex-FC-Bayern-Star Giovane Elber über die Werder-Fans: „Sie haben uns gehasst – und das war so schön“

Erstellt:

Von: Björn Knips

Kommentare

Die besten Bilder vom Eintreffen der Stars zum Abschiedsspiel von Werder-Bremen-Legende Claudio Pizarro
Die besten Bilder vom Eintreffen der Stars zum Abschiedsspiel von Werder-Bremen-Legende Claudio Pizarro © Carmen Frisch

Bremen – Als der Bus des FC Bayern München am Freitagabend vor dem Bremer Parkhotel parkte, da hatte es einer besonders eilig: Giovane Elber verschwand sofort im Hotel, nach dem Flug aus München hatte er offenbar noch keine Lust auf Autogramme und Interviews. Doch das sollte sich eine Stunde später ändern. Da präsentierte sich Elber bestens gelaunt und voller Vorfreude auf das Abschiedsspiel von Claudio Pizarro am Samstagabend (17.30 Uhr) im Wohninvest Weserstadion des SV Werder Bremen.

„Ich freue mich einfach, mal wieder mit Claudio auf dem Platz zu stehen. Was er nicht nur für Werder Bremen und den FC Bayern geleistet hat, sondern für die ganze Bundesliga, das ist Wahnsinn! Er hat bis 41 auf Top-Niveau gespielt – Hochachtung“, schwärmte Giovane Elber im Gespräch mit der DeichStube: „Claudio war ein Besessener, er wollte immer das Beste erreichen. Ich weiß noch, als er zu uns nach München gekommen ist. Er hat nichts gesagt, sondern sich alles angeschaut und dann schnell gelernt, wie man bei Bayern spielt. Deshalb war er ganz schnell drin.“

Verfolgt das Abschiedsspiel von Werder-Bremen-Legende Claudio Pizarro im Live-Ticker der DeichStube!

Vor Abschiedsspiel von Claudio Pizarro: Giovane Elber denkt gerne an Spiele mit dem FC Bayern gegen Werder Bremen

Von 2001 bis 2003 stürmten Giovane Elber und Claudio Pizarro gemeinsam für den FC Bayern München, holten 2003 das Double. „Eine schöne Zeit“, erinnerte sich Elber. Genauso positiv blickte der inzwischen 50-Jährige auf seine Auftritte bei Werder Bremen zurück. Auf die Frage, ob er denn gerne im Weserstadion gespielt habe, antwortet er mit einem breiten Grinsen: „O ja, die Fans haben uns immer gehasst, und das war so schön. Wir haben nicht oft gewonnen gegen Bremen, aber das war schön, das war Bundesliga pur.“

Vier Mal hat Giovane Elber mit den Bayern an der Weser gespielt und dabei immerhin zwei Mal gewonnen. Beim 1:0-Sieg am 26. September 1998 erzielte der Brasilianer sogar das Tor des Tages. Ein Unentschieden und eine Niederlage vervollständigen Elbers Bilanz. Beim Abschiedsspiel von Claudio Pizarro rechnet der Stürmer aber nicht wie sonst mit Pfiffen für den FC Bayern: „Nein, nein – da geht es doch nur um Claudio, da wollen wir doch alle gemeinsam Spaß haben.“ (kni) Schon gelesen? So seht Ihr das Abschiedsspiel von Claudio Pizarro live im TV und im Live-Stream!

Auch interessant

Kommentare