Sommer-Wechsel beim SV Werder

Werder-Sportchef Frank Baumann schließt weitere Transfers im Zillertal aus – und fahndet nach echten Außenstürmern

Werder Bremen ist auf der Suche nach Außenstürmern, doch Sportchef Frank Baumann rechnet nicht mehr mit Transfers im Zillertal.
+
Werder Bremen ist auf der Suche nach Außenstürmern, doch Sportchef Frank Baumann rechnet nicht mehr mit Transfers im Zillertal.

Zell am Ziller – Mit 28 Spielern hat der SV Werder Bremen in der Vorwoche die Reise ins Trainingslager im Zillertal angetreten, und an der Größe dieses Kaders wird sich bis zur Abreise am Donnerstag auch nichts mehr verändern. Das erklärte Sportchef Frank Baumann am Dienstagmorgen während des Trainings.

Heißt: Mit Transfers, ganz gleich in welche Richtung, rechnet Werder Bremen während der verbleibenden Zeit in Österreich nicht mehr. „Da wird während des Trainingslagers nichts mehr passieren“, erklärte Baumann, der pünktlich zum Auftakt des Zillertal-Aufenthalts in der Vorwoche drei Personalien perfekt gemacht hatte. Während die Neuzugänge Lars Lukas Mai (kam per Leihe vom FC Bayern München) und Kyu-hyun Park (wurde fest verpflichtet von Ulsan Hyundai) ihren Platz im Kader von Cheftrainer Markus Anfang sicher haben, gilt das für Patrick Erras (wechselte zu Holstein Kiel) nicht mehr.

Verfolgt das Testspiel des SV Werder Bremen gegen Zenit St. Petersburg im Live-Ticker!

Transfers: Werder Bremen ist auf der Suche nach Außenangreifern

Dass Baumann kurzfristig keine weiteren Transfers erwartet, bedeutet freilich nicht, dass auf seiner Liste nicht noch einige Einträge stehen, die es abzuarbeiten gilt. So ist Werder Bremen aktuell vor allem auf der Suche nach Außenangreifern, die im 4-3-3-System von Trainer Anfang über die Flügel für Schwung sorgen können. „Das ist eine Position, die es bei uns bisher so nicht gab, weil wir in der Offensive deutlich zentrumslastiger gespielt haben“, sagte Baumann und erinnerte an den Fußball unter Anfangs Vorgänger Florian Kohfeldt, bei dem die Außenverteidiger offensiv die Flügel besetzen. Das soll es in dieser Form künftig nicht mehr geben. Klassische Flügelstürmer, so erklärte es Baumann, habe Werder Bremen derzeit aber „nicht sehr häufig“ im Kader. „Deshalb ist es ein Positionsprofil, mit dem wir uns auseinandersetzen.“ (dco) Auch interessant: So seht ihr das letzte Zillertal-Testspiel des SV Werder Bremen gegen Zenit St. Petersburg live im TV! Und: Romano Schmid will bei Werder Bremen bleiben und endlich richtig durchstarten! Teure fünf Minuten - Niclas Füllkrug und Werder Bremen haben die Anti-Doping-Richtlinien missachtet! Transfers: Wechselt Leo Bittencourt von Werder Bremen zu Benfica Lissabon?

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare