Littbarski kritisiert "System Magath"

+
Pierre Littbarski, Interimscoach der Wölfe, kritisiert die Arbeit von Ex-Wolfsburg-Trainer Felix Magath.

Wolfsburg - Pierre Littbarski, Interimscoach von VfL Wolfsburg, hat die Arbeit von Ex-Schalke-Trainer Felix Magath kritisiert und hofft, dass er noch die Blockade bei seinem Team lösen kann.

Für Pierre Littbarski ist die einstige Arbeit von Felix Magath mitverantwortlich für die sportliche Situation beim Ex-Meister VfL Wolfsburg. Im Gespräch mit der Nachrichtenagentur dpa ging der Interimscoach des Tabellenvorletzten der Bundesliga hart mit dem “Meistermacher“ von 2009 ins Gericht. “Es ist doch auch bekannt, dass Felix Magaths Training und Arbeit extrem belastend und fordernd ist. Irgendwann fordern Körper und Geist Tribut. Das ist auch woanders so gewesen.

Bundesligatrainer und ihr Weg zu ersten Chefstelle

Bundesligatrainer und ihr Weg zur ersten Chefstelle

Bundesligatrainer und ihr Weg zur ersten Chefstelle

Bei allem Guten: Die Spieler sind dann extrem ausgelaugt. Nicht nur kurzfristig, sondern über einen längeren Zeitraum.“ Dabei spielt der ehemalige Bundesligaspieler auf Magaths Trainerzeiten in München und Schalke an. Möglicherweise sei auch das ein Grund für Magaths Extremeinkäufe.

Später ruderte "Litti" aber ein wenig zurück und sagte: "Das war nur ein Aspekt von vielen. Deshalb werde ich jetzt nicht die Schuld für unsere Lage bei Felix suchen. Das wäre ihm gegenüber unfair“, sagte Littbarski.

dpa/ms

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare