1. az-online.de
  2. Sport
  3. Fußball

Wird "Wavin' Flag" die große neue WM-Hymne?

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
© Universal

Berlin - Nicht nur die WM-Spiele sollen diesen Sommer für Gänsehaut sorgen, sondern auch die WM-Hymnen. Ein Afrikaner hat nun beste Chancen auf den großen WM-Hit - und bekommt schon Lob von prominenter Seite.

"Glückwunsch, Du hast eine Hymne für eine ganze Generation  geschrieben!" So gratulierte HipHop-Megastar Jay-Z dem Newcomer K'Naan zu seinem Song "Wavin' Flag". In den kanadischen und mexikanischen Charts liegt er mit der Single bereits auf Platz 1 in den Charts - und auch in Deutschland könnte "Wavin' Flag" einer der großen WM-Songs werden.

So sexy wird die WM

Die Single erscheint am Freitag, 30. April. Wer den Fernseher anmacht, kann ihn aber jetzt schon auf allen Kanälen hören: Coca Cola unterlegt mit dem Track seinen WM-Trailer.

Das beeindruckende Video können Sie hier schon sehen:

Zum Video

"Wavin' Flag" ist weniger der Mitgröhl-Song, wie etwa "'54, '74, '90, 2010" von Sportfreunde Stiller. Aber für die große Gänsehaut ist die Hymne definitiv die richtige.

K'Naan (sprich: "Kay-Nän") kommt übrigens aus Somalia, hat das kriegerische Leid dort am eigenen Leib miterlebt. Doch er ist nicht der einzige aus seiner Familie, der dagegen anstemmt. K'Naan ist der Enkel von einem der berühmtesten Dichter des Landes, Haji Mohamed. Bald könnte er diesen in Punkto Bekanntheit überholen ...

Auch interessant

Kommentare