Traum der Titelverteidigung geplatzt

Aus bei der WM 2018: Deutschlands möglicher Weg ins Finale zu Ende 

+
Deutschlands Weg bei der WM 2018 ist nach der Niederlage gegen Südkorea zu Ende. 

Der Traum der Titelverteidigung bei der WM 2018 ist geplatzt! Statt dem Weg ins Finale, ist das Turnier in Russland für Deutschland bereits in der Vorrunde beendet. 

Update: Deutschlands Weg bei der WM 2018 in Russland ist zu Ende

Der Traum der Titelverteidigung ist geplatzt! Nach der Blamage von Kasan und der bitteren 0:2-Niederlage gegen Südkorea muss das DFB-Team die Heimreise antreten. Durch die Pleite gegen die Asiaten rutschte Deutschland in Gruppe F sogar auf den letzten Tabellenplatz ab. Statt dem Weg ins Finale, ist das Turnier in Russland für Deutschland bereits in der Vorrunde beendet. Weiter unten können Sie nachlesen, wie der WM-Verlauf bei einer Qualifikation für das Achtelfinale hätte aussehen können.

WM 2018 in Russland: Die drei Gruppengegner von Deutschland

Die ersten drei Spiele von Deutschland bei der WM 2018 haben Auswirkungen auf den Weg ins Finale. Wie immer bei einer Weltmeisterschaft bestimmen sich die Begegnungen ab dem Achtelfinale danach, wer die ersten und zweiten Plätze in der eigenen Gruppe geholt hat. Zunächst dürfen die Gruppensieger gegen den Zweitplatzierten einer anderen Gruppe ran - also einen potentiell weniger starken Gegner.

Am Sonntag, 17. Juni 2018 startete die deutsche Mannschaft in Moskau im Luschniki-Stadion gegen Mexiko . Durch die Niederlage zum Auftakt wird es nun deutlich schwieriger, den erhofften Gruppensieg zu holen. Noch ist aber alles möglich.

Im zweiten Gruppenspiel am Samstag, 23. Juni hieß unser Gegner Schweden. Bekanntlich sorgte Toni Kroos in der letzten Minute der Nachspielzeit mit seinem spektakulären Freistoßtreffer für den so wichtigen 2:1-Sieg. Mit einem Unentschieden hätte hinter dem Achtelfinaleinzug Deutschlands ein großes Fragezeichen gestanden. Im dritten und letzten Gruppenspiel bei der WM 2018 muss Deutschland am Mittwoch, 27. Juni, gegen Südkorea ran. Anpfiff in der Kasan-Arena ist um 16 Uhr. Dabei muss das DFB-Team gegen die Asiaten einen Sieg holen, um auch noch die Möglichkeit auf den Gruppensieg zu wahren und somit einem echten Brocken im Achtelfinale aus dem Weg zu gehen. 

WM 2018: Die Deutschland-Gegner im Achtelfinale

Deutschland zieht bei der WM 2018 auf zwei Wegen ins Achtelfinale ein: Als Gruppensieger oder als Zweiter. Anhand der Platzierung entscheidet sich, welcher Gegner aus der Gruppe E im Achtelfinale auf Deutschland wartet.

Szenario 1 - Deutschland wird Gruppensieger: In diesem Fall müssten wir laut WM-Spielplan am Dienstag 3. Juli 2018, um 16 Uhr im Sankt-Petersburg-Stadion antreten. Der Gegner wäre in diesem Fall der Zweite aus Gruppe E: Brasilien, Schweiz oder Serbien. Das Aus von Costa Rica ist dagegen bereits besiegelt.

Sollte Brasilien den Gruppensieg holen, hätten die Schweiz oder Serbien gute Chancen aufs Achtelfinale gegen Deutschland.  

Szenario 2 - Deutschland wird  Gruppenzweiter: Bei dieser Ausgangslage müsste Deutschland dann am 2. Juli 2018 in der Kosmos-Arena in Samara im Achtelfinale wohl gegen Brasilien ran - Anpfiff ist auch hier um 16 Uhr. 

Unser Tipp für das WM-Achtelfinale: Deutschland beendet Gruppe F als Zweiter und muss am Dienstag, 2. Juli 2018, gegen den Sieger aus Gruppe E, also mit großer Wahrscheinlichkeit Brasilien, antreten.

Gegen die Schweiz traten wir zuletzt im Mai 2012 in einem Freundschaftsspiel an.

WM 2018: Die möglichen Deutschland-Gegner im Viertelfinale

Gehen wir einmal davon aus, dass der Weltmeister es ins Viertelfinale der WM 2018 schafft. Dann hängen die folgenden Spiele wieder davon ab, auf welchem Gruppenplatz die DFB-Elf die Vorrunde beenden konnte.

Szenario 1: Als Erster der Gruppe F stünde für die deutsche Mannschaft das Viertelfinale am Samstag, 7. Juli, um 16 Uhr an. Im Achtelfinale hätte die deutsche Mannschaft den Nachbarn aus der Schweiz nach Hause geschickt. Im Viertelfinale könnte es dann zum Duell mit England kommen, falls sich die Briten im Achtelfinale gegen Kolumbien durchsetzen. 

Szenario 2: Als Zweiter der Gruppe F würde Deutschland das Viertelfinale am Freitag, 6. Juli spielen. Diese Partie findet um 20 Uhr statt. Sollte man im Achtelfinale die Brasilianer nach Hause geschickt haben, könnte somit Belgien im Viertelfinale warten - eine durchaus schwierige Aufgabe. 

Unser Tipp für das WM-Viertelfinale: Belgien wird Erster in Gruppe G und setzt sich im Achtelfinale gegen Japan durch. Demnach spielt Deutschland am 6. Juli 2018 gegen Belgien.

Im Viertelfinale der WM 2018 könnten wir auf England treffen.

WM 2018: Die möglichen Deutschland-Gegner im Halbfinale

Im ersten Szenario, in dem Deutschland als Gruppensieger in die K.o.-Phase geht, wäre das Halbfinale für Deutschland am Mittwoch, 11. Juli 2018 um 20 Uhr in Moskau (im Luschniki-Stadion). Als mögliche Halbfinalegegner sind Spanien und Kroatien in der engeren Auswahl, vorausgesetzt, beide Teams setzen sich im Achtelfinale gegen Uruguay (Spaniens Gegner) oder Dänemark durch. 

Spanien wäre natürlich im Halbfinale ein ordenrliches Pfund - im Falle eines Sieges würde dann im Finale Frankreich oder Brasilien bevorstehen, ein echter Klassiker also.

Im zweiten Szenario, in dem Deutschland als Zweiter der Gruppe weitergekommen ist, wäre das Halbfinale für das deutsche Team bereits am Dienstag, 10. Juli in Sankt Petersburg.

Sollte sich Frankreich als Vorrundensieger der Gruppe C vor Dänemark für das Achtelfinale qualifizieren, so winkt den Franzosen in der ersten K.o.-Runde Argentinien, da Lionel Messi und Co. nur als Gruppenzweiter (Gruppe D) hinter den starken Kroaten in die nächste Runde vorstoßen. Dem DFB-Team steht also im Falle eines Viertelfinal-Erfolgs entweder Portugal oder Frankreich bevor.

Unser Tipp für das Halbfinale der WM 2018: Deutschland spielt am 10. Juli gegen Frankreich.

Gegen Spanien spielten wir in einem Turnier zuletzt im Halbfinale der WM 2010.

WM 2018: Die möglichen Deutschland-Gegner im Finale

Das Finale der WM 2018 findet wie immer an einem Sonntagabend statt. In diesem Fall am Sonntag, 15. Juli, um 17 Uhr deutscher Zeit. Im Moskauer Luschniki-Stadion kann Deutschland den WM-Titel verteidigen. Zuletzt gelang dies Brasilien bei der Weltmeisterschaft 1962 in Chile.

Grundsätzlich könnte Deutschland im Finale auf jeden WM-Teilnehmer treffen. Wir halten es aber für eher unwahrscheinlich, dass der Gegner am 15. Juli 2018 Russland, Uruguay oder Japan heißt. Diese Final-Gegner wären dagegen wahrscheinlicher: England, Spanien oder Kroatien.

Der schwerste Gegner im WM-Finale 2018 wäre natürlich Spanien. Es wäre zwar ein Duell auf Augenhöhe - und Deutschland bekäme eine Gelegenheit zur Revanche für das EM-Finale 2012. Mit Kroatien oder England gäbe es eine Überraschung. Die Titelverteidigung wäre absolut möglich! 

Sollte es das DFB-Team doch noch schaffen, als Gruppensieger das Achtelfinale zu erreichen und auf dem anderen Baum zu landen, dann wäre der Weg frei für ein Finale gegen Frankreich oder Brasilien. Vorraussetzung dafür wäre jedoch ein Erfolg im Halbfinale gegen Spanien. 

Unser Tipp: Deutschland spielt am Sonntag, 15. Juli, im Finale der WM 2018 gegen Spanien. 

Das wär‘s doch: Ein WM-Finale Deutschland gegen Frankreich.

Übrigens: Das Spiel um Platz drei findet am Samstag, 14. Juli, um 16 Uhr im  Krestowski-Stadion in Sankt Petersburg statt. Aber den Gedanken verdrängen wir einfach mal...

Franz Rohleder/Thomas Fischhaber

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare