Nach misslungenem WM-Auftakt

Mourinho sieht „völlig verdiente“ DFB-Niederlage und überrascht mit Aussage

+
José Mourinho sieht Deutschland im WM-Finale

Geht es nach Star-Trainer José Mourinho hat Deutschland gegen Mexiko verdient verloren. Doch eine weitere Aussage überrascht dann doch.

Moskau - Star-Trainer José Mourinho fand in seiner Rolle als TV-Experte bei dem TV-Sender Russia Today harte Worte für das Auftreten der deutschen Mannschaft gegen Mexiko. Dennoch sieht der Portugiese das Team von Jogi Löw als wahrscheinlichen Final-Kandidaten.

Deutschland habe „völlig verdient“ verloren, sagte José Mourinho nach dem Spiel gegen Mexiko in Russia Today und fasste später zusammen: „Heute waren sie wirklich schlecht“. Nach Meinung des Star-Trainers spielte das deutsche Team „langsam, vorhersehbar, zeigte keinen Enthusiasmus und Spielintelligenz“. 

Bei „hart aber fair“ vielen ähnliche Wort. Mario Basler kritisierte Özil, der die Körpersprache eines Fisches habe, und Marcel Reif empfand Hummels öffentlich Kritik als unangebracht.

„Gruppe relativ einfach“

Trotzdem ist Deutschland für José Mourinho ein wahrscheinlicher Kandidat für das WM-Finale: „Ich denke die Gruppe ist relativ einfach und Deutschland wird sich qualifizieren“, sagte er in Russia Today und ergänzte: „Meiner Meinung nach werden wir Deutschland im Viertelfinale, wahrscheinlich im Halbfinale und wahrscheinlich im Finale sehen“.

Auch die DFB-Spieler gingen hart mit sich ins Gericht. Boateng stellte klar was sich gegen Schweden ändern muss und auch Mesut Özil meldete sich nach der Pleite zu Wort.

Alle aktuellen News aus Russland lesen Sie in unserem WM-Ticker.

rjs

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare