Rückkehr nach München denkbar

HSV-Vertrag aufgelöst: Sven Ulreich jetzt beim FC Bayern im Gespräch?

Sven Ulreich wurde beim HSV abgesägt. Wie geht es jetzt mit dem 32-Jährigen weiter? Offenbar will ihn der FC Bayern München zurückholen.

Hamburg – Der Plan war ein gänzlich anderer. Aufsteigen wollte Sven Ulreich* mit dem Hamburger SV. Um dann statt in der Zweiten Bundesliga zwischen den Pfosten zu stehen endlich wieder die Luft der Ersten Bundesliga zu schnuppern. Im Idealfall bis 2023. Diese Laufzeit steht in Ulreichs Vertrag beim Verein aus dem Volksparkstadion*. Doch dieser Vertrag hat seit Freitag, 4. Juni 2021, keine Gültigkeit mehr. Ulreich und der HSV haben ihn aufgelöst*. Was macht der 32-Jährige als Nächstes? Ein Gerücht besagt: zum FC Bayern München zurückkehren.

Fußballspieler:Sven Ulreich
Geboren:3. August 1988 (Alter: 32 Jahre) in Schorndorf
Größe:1,92 Meter
Ehepartnerin:Lisa Ulreich (verheiratet seit 2014)
Eltern:Dietrich Ulreich

HSV: Urplötzlicher Abschied – Ex-Bayern-Torwart Sven Ulreich geht zwei Jahre vorm Vertragende

Das berichten zumindest übereinstimmend die Abendzeitung aus München und Sport 1. Demnach steht Sven Ulreich, der beim Hamburger SV in der abgelaufenen Saison den damaligen Trainer Daniel Thioune deutlich kritisierte, bei seinem Ex-Verein auf der Wunschliste. Zumindest aber soll sich der FC Bayern München Gedanken über Ulreich gemacht haben. Vom Deutschen Rekordmeister wechselte Sven Ulreich im Oktober 2020 in die Hansestadt Hamburg*, wo sein Engagement nur acht Monate später schon wieder beendet ist.

FC Bayern München statt HSV? Torwart Sven Ulreich soll bei seinem Ex-Verein ein Thema sein. (24hamburg.de-Montage)

Wegen des Ausrasters gegen Daniel Thioune*, der den HSV-Bossen um Sportvorstand Jonas Boldt* sicher wenig gepasst haben dürfte!? Wohl eher nicht. Näher liegt da schon die Vermutung, dass Sven Ulreich vorm neuen HSV-Trainer Tim Walter aus Hamburg flüchtet. Walter, der auf die Verpflichtung von Ex-Schützlingen hoffen darf, setzt auf einen Torhüter, der beim Aufbauspiel mit eingebunden wird. Sven Ulreichs Manko ist das Fußballspielen – er passt also nicht ins Idealbild des künftigen HSV-Trainers.

HSV: Sven Ulreich zurück nach München? Der FC Bayern hat auch anderen Keeper auf seiner Liste

Dass der HSV mit Sven Ulreich nicht zufrieden war, liegt auf der Hand. Jedenfalls kann man dies den Worten von Michael Mutzel entnehmen. „Nicht immer funktionieren Dinge, wie man es plant oder sich vorher vorgestellt hat“, wird der HSV-Sportvorstand nach der Vertragsauflösung mit Sven Ulreich zitiert. Dabei hat der Ex-HSV-Keeper beim FC Bayern München mit Manuel Neuer trainiert. Einem der besten Torhüter weltweit. Hinter ihm könnte er sich jetzt erneut einreihen. Denn Bayern München sucht eine Nummer zwei hinter Neuer. Noch besetzt diesen Posten Alexander Nübel.

Der und sein Berater aber streben eine Luftveränderung an. Weil Nübel hinter Neuer zu wenig Spielpraxis bekommt. Das Fußballmagazin Kicker vermeldet, dass der AS Monaco und OSC Lille beim FC Bayern wegen Nübel angefragt haben. Auch tz.de berichtet über Interessenten aus dem Ausland*. An dieser Stelle kommt Sven Ulreich ins Spiel, der sich wohl eine Rückkehr zu seinem Ex-Verein vorstellen kann. Aber will der FC Bayern den 32-Jährigen überhaupt? Wie der Kicker schreibt, hat es keinerlei Kontakt gegeben. Top-Kandidat soll demnach nicht Ulreich, sondern Stefan Ortega von Arminia Bielefeld sein. * 24hamburg.de und tz.de sind ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Picture Point LE/imago images & Schreyer/imago images

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare