LEICHTATHLETIK – Offenes Altmarksportfest Schüler U10/U12 in Stendal

Zwei neue Rekorde

+
Ob Hochsprung, Weitsprung, Sprint, 800 Meter-Lauf oder Schlagballwurf: Beim offenen Altmarksportfest im Stendaler Stadion „Am Galgenberg“ war Vielseitigkeit gefragt. 

Stendal – Am vergangenen Sonnabend fand im Stendaler Stadion „Am Galgenberg“ das offene Sportfest der Leichtathletik für die Altersklassen Schüler U10 und U12 statt.

Organisiert wurde die Großveranstaltung, zu der 123 Teilnehmer und Teilnehmerinnen aus 13 Vereinen an den Start gingen, wie gewohnt vom ortsansässigen Stendaler LV.

Aus den zahlreichen guten Leistungen des Tages stach mit Felicitas Rüge (Stendaler LV) eine der jüngsten Athletinnen noch heraus: Sie stellte gleich zwei Altmarkrekorde auf. Im 50m-Sprint (10,75 sek.) sowie über die 800m (4:15,07 Minuten) setzte Rüge die neuen Bestmarken. Sie war allerdings bei Weitem nicht die einzige Sportlerin, die im Stendaler Leichtathletik-Rund mit Leistungen zu überzeugen wusste. Auch ihr Vereinskamerad Michl Heiser (M8) dominierte wie gewohnt seine Altersklasse und fuhr im Ballwurf, 50m-Sprint und 800m-Lauf gleich drei der vier Einzeltitel ein. Auf eine ähnliche Art und Weise setzten auch Niklas Könnemann (M11/VfL Kalbe/Milde), Oskar Schulz (M10/PSV Gardelegen) und Matti Schulze (M8/SV Havelberg) in ihren Klassen die Maßstäbe. Auch dieses Trio stand dreimal ganz oben auf dem Sieger-Treppchen.

Die Konkurrenzen der weiblichen Altersklassen verliefen etwas ausgeglichener als die der Jungen, wobei zahlreiche Titel an die Mannschaft des Gastgebers gingen. Die erfolgreichste Einzelsportlerin entsendete jedoch der kleine LV Schinne in Person vom Romy Kaufmann. Sie gewann sämtliche Disziplinen der AK W7 und avancierte somit zur besten Athletin des Tages.

Mit insgesamt acht Titeln stellten die Schinner auch die drittbeste Mannschaft der Meisterschaften. Einzig der Tangermünder LV (zwölf Titel) und der Stendaler LV (25) feierten noch mehr Erfolge. Aus westaltmärkischer Perspektive verkauften sich der VfL Kalbe/Milde und der PSV Gardelegen mit jeweils sechs ersten Plätzen am besten.

Mit dem landesoffenen Altmarksportfest endete am Sonnabend offiziell die Freiluftsaison 2019 der Leichtathleten. Das nächste Highlight in Stendal steht erst am 2. November mit den Hallen-Altmarkmeisterschaften an.

Eine Übersicht sämtlicher Ergebnisse des Altmarksportfestes finden Sie im Internet unter: www.slv92.de

VON TOBIAS HAACK

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare