Oberliga wir  kommen: Lok Stendal macht Aufstieg perfekt

1 von 30
2 von 30
3 von 30
4 von 30
5 von 30
6 von 30
7 von 30
8 von 30
9 von 30

bp Stendal. 14 Jahre Verbandsliga haben ein Ende. Nach dem Oberliga-Abstieg 2003 ist der 1. FC Lok Stendal zurück in der fünften Fußball-Liga.

Lok machte am Nachmittag vor 448 Zuschauern im Stadion „Am Hölzchen“ mit einem 5:3 (3:2)-Sieg gegen den VfB Sangerhausen zwei Spieltage vor dem Ende der Saison alles klar. In Stendal gibt es aber der kommenden Saison wieder Oberliga-Fußball.

Da Lok die Einteilung in die Süd-Staffel beantragt hatte, winken Begegnungen mit Wismut Gera, Inter Leipzig oder VfC Plauen, aber auch Nachbarschafts-Duelle mit dem Brandenburger SC Süd und FSV Barleben.

Mehr zum Aufstieg lesen Sie in der Montag-Ausgabe der Altmark-Zeitung.

-----

Anmerkung der Redaktion: Da hat der Fehlerteufel zugeschlagen. Natürlich heißt einer der Gegner der Stendaler in der kommenden Saison Wismut Gera und nicht Aue. Wir haben dies bereits korrigiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare