Fußball – Höherklassige Teams der westlichen Altmark in der Vorbereitung

Zahlreiche Testspiele vereinbart

+
Alles in die Waagschale werfen: Michael Lippert (rechts) und der SV Grün-Weiß Potzehne stehen in der Landesklasse vor einer schweren Rückrunde.

Altmark – Die westaltmärkischen Vertreter der Fußball-Landesliga und der Landesklasse befinden sich zwar derzeit noch in der wohlverdienten Winterpause, dennoch dauert es nicht mehr lange, bis es für die Kicker wieder losgeht.

Die Trainingsauftakte stehen praktisch kurz bevor und die Trainer haben bereits erste Testspiele vereinbart, um ihre Mannschaften somit bestmöglich auf die anstehende Rückrunde vorzubereiten.

SSV 80 Gardelegen

Norbert Scheinert, Trainer des SSV 80 Gardelegen, gönnt seinen Spielern noch ein wenig Ruhe und bittet erst am Dienstag, 5. Februar, zur ersten Trainingseinheit. Nur fünf Tage später steht dann aber bereits das erste Testspiel auf dem Programm, wenn die SSV-Kicker auf der heimischen „Rieselwiese“ den ostaltmärkischen Landesklasse-Vertreter TuS Wahrburg erwarten. In einem weiteren Vorbereitungsspiel treffen die Gardelegener in Magdeburg auf den SSV Besiegdas. Am Sonnabend, 23. Februar, geht es dann aber bereits wieder um wichtige Punkte in der Landesliga, denn an diesem Tag findet das Nachholspiel beim Burger BC statt.

Trainingsstart: 5. Februar

Testspiele:

Sonnabend, 10. Februar, 14 Uhr:

SSV Gardelegen - TuS Wahrburg

Sonntag, 16. Februar, 14 Uhr:

Besiegdas Magdeburg - SSV Gardelegen

FSV Heide Letzlingen

Der FSV Heide Letzlingen, aktueller Tabellenführer der Fußball-Landesklasse, steigt am Donnerstag, 24. Januar, in die Vorbereitung auf die Rückrunde ein. Heide-Coach Dirksen Höft hat neben den Trainingseinheiten auch insgesamt fünf Testspiele für seine Mannschaft vereinbart. Los geht es am Mittwoch, 30. Januar, mit einem echten Kracher, denn die Letzlinger erwarten um 19 Uhr den Oberligisten 1. FC Lok Stendal. Nur zwei Tage später treten die Heide-Kicker beim FSV Barleben an und testen gegen den Verbandsligisten ihre Form. Es folgen Heimspiele gegen den SV Brunau und den Landesligisten TuS Bismark, ehe mit dem Testspiel beim Haldensleber SC II die Vorbereitung abgeschlossen wird. Die Höft-Elf startet dann am 2. März beim FSV Saxonia Tangermünde in die Rückrunde.

Trainingsstart: 24. Januar

Testspiele:

Mittwoch, 30. Januar, 19 Uhr:

Heide Letzlingen - 1. FC Lok Stendal

Freitag, 1. Februar, 18 Uhr:

FSV Barleben - Heide Letzlingen

Sonnabend, 9. Februar, 14 Uhr:

Heide Letzlingen - SV Brunau

Sonnabend, 16. Februar, 14 Uhr:

Heide Letzlingen - TuS Bismark

Sonnabend, 23. Februar, 12.30 Uhr:

Haldensleber SC II - Heide Letzlingen

SV Eintracht Salzwedel

Eintracht-Trainer Helge Kietzke bittet seine Spieler am 19. Januar zur ersten Trainingseinheit, wobei auch fünf Testspiele auf dem Programm stehen. Los geht es am 26. Januar gegen eine College-Auswahl aus den USA. Es folgen Vorbereitungsspiele gegen Südkreis Clenze, den SSV Gardelegen II, den MTV Dannenberg und die SG Saalfeld. Zum Start in die Rückrunde genießen die SVE-Kicker Heimrecht und erwarten am 2. März den TuS Wahrburg.

Trainingsstart: 19. Januar

Testspiele:

Sonnabend, 26. Januar, 13 Uhr:

Eintr. Salzwedel - US College-Auswahl

Sonnabend, 2. Februar, 13 Uhr:

Eintr. Salzwedel - Südkreis Clenze

Sonnabend, 9. Februar, 13.30 Uhr:

SSV Gardelegen II - Eintr. Salzwedel

Sonntag, 17. Februar, 13 Uhr:

Eintr. Salzwedel - MTV Dannenberg

Sonntag, 24. Februar, 13 Uhr:

SG Saalfeld - Eintr. Salzwedel

SV Liesten

Die Männer des SV Liesten beginnen ihre Vorbereitung auf die Rückrunde am 25. Januar mit der ersten Trainingseinheit. Bislang steht beim SVL lediglich ein Testspiel gegen den Rossauer SV auf dem Programm, aber die Westaltmärker sind für den 9. und 23. Februar noch auf der Suche nach einem jeweiligen Gegner.

Trainingsstart: 25. Januar

Testspiele:

Sonnabend, 16. Februar, 14 Uhr:

SV Liesten - Rossauer SV

MTV Beetzendorf

Die MTV-Kicker aus Beetzendorf vollziehen am 25. Januar ihren Trainingsstart, wobei sich Testspiele gegen den Schinner SV Eintracht, Blau-Weiß Neuenhofe und den HSV Medizin Magdeburg anschließen. Zum Start in die Rückrunde steht für die Elf von Trainer Michael Banse direkt ein wichtiges Spiel an, denn beim SV Grün-Weiß Potzehne geht es gegen einen direkten Konkurrenten im Kampf um den Klassenerhalt.

Trainingsstart: 25. Januar

Testspiele:

Sonnabend, 9. Februar, 14 Uhr:

Schinner SV - MTV Beetzendorf

Sonnabend, 16. Februar, 14 Uhr:

BW Neuenhofe - MTV Beetzendorf

Sonnabend, 23. Februar, 14 Uhr:

Medizin Magdeburg - MTV Beetzendorf

Grün-Weiß Potzehne

Nach einer eher enttäuschenden ersten Halbserie, die auf dem ersten Abstiegsplatz endete, beginnt für den SV Grün-Weiß Potzehne am 29. Januar die Vorbereitung auf die Rückrunde. Die Männer um Trainer Erich Krümmling bestreiten zudem drei Testspiele gegen Bülstringen, Börde Magdeburg II und Samswegen. Die Heimspiele in der Vorbereitung tragen die Potzehner übrigens in Letzlingen auf dem Kunstrasenplatz aus. Direkt zum Start in die Rückrunde steht dann ein immens wichtiges Punktspiel auf dem Programm, denn gegen den MTV Beetzendorf müssen am 2. März unbedingt drei Zähler eingefahren werden.

Trainingsstart: 29. Januar

Testspiele:

Sonnabend, 9. Februar, 17 Uhr:

GW Potzehne - SG Bülstringen

Sonnabend, 16. Februar, 14 Uhr:

Börde Magdeburg II - GW Potzehne

Sonnabend, 23. Februar, 17 Uhr:

GW Potzehne - SSV Samswegen

VON TOBIAS WEBER

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare