Fußball-Landesklasse: Heide Jävenitz startet in die Saisonvorbereitung

„Wir sind nicht blauäugig“

+
Milon Hossain, Patrick Jürges, Julian Renz, Pascal Pieper und Nils Wolter (hinten von links), stoßen ebenso zum Team um Coach Guido Euen (rechts) und Co-Trainer Sören Kleinau (links) wie die beiden Keeper Christoph Engel (vorn links) und Torsten Heinze.

Jävenitz. Man sagt, das zweite Jahr in einer höheren Spielklasse ist meist das schwerere. Das würde dann auch auf den SV Heide Jävenitz zutreffen, denn die Elf von Coach Guido Euen startete am Dienstagabend in ihre zweite Spielzeit in der Fußball-Landesklasse.

Ihre Premierensaison absolvierten die Jävenitzer nach ihrem Aufstieg dabei mit Bravour und landeten am Ende auf einem starken fünften Platz. Dieser könnte natürlich bei den Zuschauern einige Begehrlichkeiten mit Blick auf das zweite Jahr wecken. Doch Coach Guido Euen trat beim Trainingsstart direkt auf die Euphoriebremse. „Wir werden sicherlich nicht blauäugig in die neue Saison gehen. Wir haben in der letzten Saison am Limit gespielt und manchmal auch darüber. Unser Ziel für die kommende Spielzeit lautet Platz neun“, machte Euen deutlich und belegte seine Vorgabe auch mit Gründen. „Es kommen anspruchsvolle Aufsteiger und mit Saxonia Tangermünde ein starker Absteiger dazu. Außerdem gibt es dieses Mal wieder drei Absteiger. Wir werden jedoch realistisch an die Sache herangehen und uns nicht unter Druck setzen“, so der erfahrene Trainer weiter.

Freuen kann sich Guido Euen über gleich sieben Neuzugänge. Während mit Christoph Engel (Eintracht Vienau) und Torsten Heinze (reaktiviert) zwei neue Keeper mit dabei sind, werden Milon Hossain (Eintracht Mechau), Patrick Jürges (SV Kloster Neuendorf), Pascal Pieper (eigener Nachwuchs) sowie Julian Renz und Nils Wolter (beide A-Jugend SSV Gardelegen) das Team der Jävenitzer verstärken.

Testspiele

Sonnabend, 23. Juli, 15 Uhr:

Germ. Klietz - Heide Jävenitz

Sonnabend, 30. Juli, 15 Uhr:

Eintr. Schinne - Heide Jävenitz

Sonnabend, 6. August, 15 Uhr:

1. FC Oebisfelde - Heide Jävenitz

Von Tobias Weber

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare