Fußball: Letzlingen will gute Leistungen bestätigen / Saluck neu im Team

Mit der weißen Kutsche durchs Heidedorf

Freuen sich über Neuzugang Stefan Saluck (2.v.r.). Vereinschef Andreas Lenz (v.l.), Trainer Dieter Förster und Co-Trainer Michael Friedrichs. Foto: Jacobs

Letzlingen. Es war auch für den Außenstehenden zu spüren, dass die unglückliche 3:4-Niederlage im Kreispokalfinale vor gut drei Wochen noch immer in den Hinterköpfen der Letzlinger Landesklasse-Fußballer herumspukte.

Dies hatten auch Vereinschef Andreas Lenz und auch Trainer Dieter Förster natürlich bemerkt. Folgerichtig gingen beide am Donnerstagabend beim Trainingsauftakt zur Saison 2013/14 nocheinmal darauf ein.

„Ihr habt in der Liga eine tolle Saison gespielt und das Pokalfinale zu erreichen war ebenfalls eine super Leistung. Deshalb denke ich, dass es realistisch ist, 2013/14 ähnlich erfolgreich zu sein. Das Ziel ist der einstellige Tabellenplatz“, sagte Lenz. Trainer Dieter Förster schlug in dieselbe Kerbe. „Der einstellige Tabellenplatz ist das Ziel. Das wird aber nicht einfach“, mahnte Förster. Zum Thema Kreispokal wurde er indes noch deutlicher: „Wir wollen ins Finale und den Pott holen. Ich möchte auch mal mit der weißen Kutsche durchs Heidedorf fahren“, scherzte der Coach.

Weiterhin wünscht sich Förster, dass seine Mannschaft in der kommenden Saison vor allem auf eigenem Platz die Zuschauer begeistert und möglichst wieder ohne Niederlage bleibt wie in der abgelaufenen Spielzeit. „Dazu müssen wir uns spielerisch aber verbessern und disziplinierter auftreten“, forderte Förster von seinem Team. Um diese Ziele umsetzen zu können, soll in den nächsten Wochen bis zum Saisonstart am 18. August (Sonntag) in Goldbeck je dreimal trainiert werden. Das erste Pflichtspiel steht für die Letzlinger jedoch schon am 4. August auf dem Programm. Dann gastiert in der ersten Runde des Kreispokals Ligakonkurrent VfL Kalbe im Heidedorf.

Das Duell mit dem VfL dürfte für einen Letzlinger ein ganz besonderes Spiel werden. Stefan Saluck wechselte erst vor wenigen Tagen von den Kalbensern nach Letzlingen. „Ich freue mich riesig, das es geklappt hat“, begrüßte Vereinschef Lenz den Neuzugang. Mit Chris Schürz (BSC/Lok Stendal II) könnte noch ein weiterer neuer Mann dazukommen. Er trainierte am Donnerstag bereits mit der Mannschaft. Ob noch weitere Neuzugänge zur Mannschaft stoßen, wollte Trainer Förster nicht ausschließen: „Der Transfermarkt ist noch bis zum 31. August geöffnet“, erklärte Förster.

Von Michael Jacobs

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare