Fußball-Kreispokal Frauen: SG-Damen bezwingen SG Pretzier/Arendsee mit 5:0 und holen das Triple

Walsleben/Rochau/Arneburg ohne Probleme

+
Die Fußballerinnen der SG Walsleben/Rochau/Arneburg schossen im Kreispokal-Finale einen ungefährdeten 5:0-Erfolg heraus und konnten am Ende feiern.

twe Kuhfelde. Nach dem Gewinn der Hallenkreismeisterschaft und dem Staffelsieg in der Regionalklasse, ist den Fußballerinnen der SG Walsleben/Rochau/Arneburg am Sonnabend das Triple gelungen.

Im Endspiel um den Fußball-Kreispokal ließen die Ostaltmärkerinnen nämlich nichts anbrennen, bezwangen die SG Pretzier/Arendsee deutlich mit 5:0 (4:0) und feierten damit den dritten Titel in dieser Saison.

In diesem Finale, das am Sonnabend bei hochsommerlichen Temperaturen in Kuhfelde ausgetragen wurde, standen jedoch die Damen der SG Pretzier/Arendsee schon vor dem Anpfiff praktisch auf verlorenem Posten. SG-Trainer Holger Grant musste auf Friederike Grant (verletzt) sowie Vivien Gehrke und Sophie Niedel (beide Urlaub) verzichten, sodass gleich drei wichtige Spielerinnen fehlten. „Neben den personellen Sorgen bin ich mit der Einstellung einiger Spielerinnen nicht zufrieden“, monierte Holger Grant schon während der Partie. Die Damen aus der östlichen Altmark, die natürlich favorisiert in dieses Pokalfinale gingen, hatten somit leichtes Spiel und wurden ihrer Rolle auch vollauf gerecht.

Nachdem Claudia Becker den Favoriten vom Punkt aus in Führung brachte, legten die SG-Damen direkt nach. Alina Günther traf zunächst nach einem Eckball zum 2:0 und besorgte anschließend auch das 3:0. Als dann Sophia Groß noch vor der Pause auf 4:0 erhöhte, war die Partie natürlich entschieden. Die Damen der SG Pretzier/Arendsee wehrten sich zwar nach Kräften, waren aber am Ende chancenlos.

• Tore: 0:1 Claudia Becker (13./Strafstoß), 0:2, 0:3 Alina Günther (16., 35.), 0:4 Sophia Groß (45.+2), 0:5 Maxie Meyer (87.).

• SG Pretzier/Arendsee: Lüdtke - Schulz, L. Neumann, C. Schulze, Fritz, Starke, Kontzog, Krüger, A. Neumann, Wernstedt, Born (Hentsch, Hügel, K. Schulze, Knust).

• SG Walsleben/Rochau/Arneburg: Kölsch - Voigtländer, Groß, Meyer, Schornick, Rihsmann, Günther, Schuh, Vorlop, Becker, Dehnbostel (Breitkopf, Wienholt, Kopecki, Prycia, Harzer, Neumann).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare